Versicherungslücke KK fordert Beiträge jetzt Familienversichert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist ein bisschen wirr, aber Krankenversicherungsschutz darf niemals Lücken aufweisen. Nicht versichert gibt es im deutschen Recht auch nicht.

Ab Juli 2015 bestand kein Leistungsbezug mehr und Anspruch auf Familienversicherung gab es erst ab Oktober.

In der Zwischenzeit wurde sie freiwilliges Mitglied und Beitragsschuldnerin. Diese Beiträge sind nachzuentrichten.

Folgt aus § 188 Abs. 4 SGB V.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bouncer91
22.08.2016, 21:24

Mh Ok... gibt es denn eine Möglichkeit dieses Rückwirkend von Alg2 oder Arbeitsamt bezahlen zu lassen. Sie dachte Sie wäre noch in der Familienversicherung Ihres Vaters gewesen und Ich hatte mir da weiter kein Kopf drüber gemacht. Das Jobcenter ließ uns auch ohne weiteres Argument aus dem Bezug und meinte Viel Erfolg... dabei waren wir ohne zu Berechnen Ihre Versicherung zu zahlen gerade mal +-0 beim Alg2 Satz d.h. hätten wir gewusst das wir das vor der Hochzeit zahlen müssen was wir nicht konnten wären wir im Bezug geblieben....

0

Was möchtest Du wissen?