Frage von danielranidas, 97

Versicherungs Schein. Was nun?

Hallo

Auf dem Dachboden hat meine Oma von meine damalige leibliche Mutter eine Lebensversicherung Schein gefunden.
5000 DM
Von 10.1980 Ende der Beitrags Zahldauer 10.2015.

Siehe Bilder

Ist das was wert bzw kann ich das für mich benutzen bzw abgeben?

Kontakt hab ich nicht und kenne sowas auch nicht. Ja sie lebt noch.

Antwort
von NochWasFrei, 45

Was soll man denn bitte unter "damalige leibliche Mutter" verstehen?

Natürlich kannst du den Versicherungsschein nicht einfach so verwenden und gegen Geld "einlösen".

Hier müsste geklärt werden unter welchen Umständen überhaupt eine Leistung gezahlt wird (Nur im Tod? Wenn ja, wessen Tod?). Diese geht dann an den im Versicherungsschein genannten Bezugsberechtigten (oder fällt in die Erbmasse wenn kein Bezugsberechtigter angegeben ist).

Antwort
von juergen63225, 48

wenn sie die Beiträge bis zuletzt eingezahlt hat, wird sie auch die Versicherungssumme bereits bekommen haben. 

Den Versicherungsschein muss man dafür nicht zurückgeben (jedenfalls hatte wir schon fällige Versicherungen, die haben nur eine Mitteilung über die Fälligkeit gemacht und Bankdaten bestätigen lassen und dann überwiesen.

Einen Wert an sich hat der Schein nicht, aber es wäre nett, wenn man sowas dem Besitzer zuschicken, zurückgeben würde ... 

Antwort
von Hexe121967, 41

nein, kannst du zum jetzigen zeitpunkt nicht. die frage ist ob überhaupt beiträge in diesen vertrag gezahlt wurden und wer denn im falle des ablebens deiner mutter begünstigter dieser versicherung ist.

Antwort
von Apolon, 25

 hat meine Oma von meine damalige leibliche Mutter

eigenartiger Text - kannst du diesen mal übersetzen, damit man auch erkennen kann was du damit andeuten willst!

Ist das was wert bzw kann ich das für mich benutzen bzw abgeben?

Was hat dieser Versicherungsschein mit dir zu tun?

Bist du der Versicherungsnehmer ?

Wenn nein - kontaktiere den Versicherungsnehmer/in und frage ihn/sie!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community