Frage von kutterkind3, 50

Versicherung wenn man nix hat?

Hey Ich wollte fragen ob man versichert ist wenn man nix hat? Weil man muss ja bei einer Versicherung den Wohnort angeben. Aber was ist denn wenn man arm, krank und obdachlos ist? Kann man dann einfach zum Arzt gehen und die machen das kostenlos oder was? Gibt es da irgendwelche Unterstützungen vom Staat? Schon mal danke im Voraus=)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kordely, 8

Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel Rotes Kreuz

https://de.wikipedia.org/wiki/Rotes_Kreuz

Kommentar von kordely ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Apolon, 24

 Aber was ist denn wenn man arm, krank und obdachlos ist?

Auch dann besteht die Möglichkeit, eine Wohnung bekommen in der jeweiligen Stadt in der man sich auf hält,  über das Sozialamt zu bekommen.

Das Sozialamt (findet man bei der zuständigen Gemeindeverwaltung) hilft einem eine Arbeit zu finden um wieder einen Lebensstandard zu bekommen, wo es wieder Spaß macht zu Leben.

Viel Glück auf dem weiteren Lebensweg.

N.U.

Antwort
von aprilseventh, 31

Man beantragt dann Sozialhilfe und ist darüber versichert. Verpasst man das, wird einem nur die Grundversorgung zu Teil. Kostenpflichtig.

Antwort
von kevin1905, 13

Hey Ich wollte fragen ob man versichert ist wenn man nix hat?

Kann man das auch etwas substanzieller Beschreiben oder gehört ein Mangel an Sprachbildung und Artikulationsvermögen ebenfalls zu dem wovon man nix hat?

Deine Frage lässt viel Raum zur Interpretation. Meinst du Obdachlose?

Antwort
von AgentZero38, 32

Es gibt etwas, das nennt sich Sozialhilfe oder auch Hartz 4. Wenn du nichts zu tun hast, kannst du das ja gerne googeln. 

Kommentar von kutterkind3 ,

ach aber für harzt brauchst du einen festen Wohnsitz

Kommentar von AgentZero38 ,

Just saying =)

Kommentar von Apolon ,

@kutterkind,

toller Kommentar, aber auch hier ist das Sozialamt behilflich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten