Frage von einhornlover2, 49

Versicherung lehnt Anspruch ab?

Ich habe zu meinem O2 Vertrag eine Zusatzversicherung gebucht, die mir garantierte jeden Schadensfall (Diebstahl, Wasserschäden, Sturzschäden) abzudecken. Nun hat mein Handy (Iphone 6) seit längerem Störungen, insofern dass permanent das Bild stehen bleibt, der Musikplayer nicht anständig läuft und ähnliche solcher Software-Geschichten. Da ich den Schaden aber nicht unverzüglich nach Eintritt gemeldet habe, schreibt O2 davon Folgeschäden nicht ausschließen zu können und verweigert den Austausch. Widerspruch wurde schon abgelehnt. Ist das rechtens? Falls nicht, wie kann man dagegen vorgehen? Ich danke für eure Antworten.

Antwort
von Kirschkerze, 40

Schäden müssen "ohne schuldhaftes Zögern" (aka sofort ab Bemerkung) angezeigt werden. Ist rechtens :( Jetzt weißt du es fürs nächste Mal

Antwort
von dresanne, 15

Hättest Du es mal gleich in einen Wassereimer geworfen, da hätten sie ersetzt.

Antwort
von kevin1905, 31

wie kann man dagegen vorgehen?

Mit einer Klage vor einem Zivilgericht in welcher du deinen Standpunkt darlegen musst. Ich schätze nach deiner Einlassung die Erfolgschancen gering ein.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 8

Lese das "Kleingedruckte" in den AGB's der Versicherungsbestimmungen. zB unter "Haftungsausschlüsse". Alle Versicherungen fordern eine "unverzügliche" Benachrichtigung eines Schadens, spätestens also am Folgetag. Versäumst du die schnelle Schadensmeldung, braucht die Versicherung nicht zu bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community