Frage von victorianoir777, 88

Versicherung er will nicht melden. Was kann ich tun?

Es geht darum das mein exfreund ein Regal und ein großes wandbild von mir kaputt feucht hat. Das eine war Dezember und das andere vor gut einem Monat. Leider will er der Versicherung nichts melden und ich kann es auch nicht machen da er eine andere Versicherung hat...Was kann ich tun. Ich renne seit Wochen dem.... Hinterher. Kann ich, außer einen teuren Anwalt beauftragen l,was tun? Ich dachte an ein Schreiben von wegen wenn er in 2 Wochen nichts getan hat, das ich dann...Ja ka was ich tun kann. Da ich bald ausziehe muss ich was tun und so zu meinem recht kommen. .helft mir bitte

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 53

Du hast eine Schadensersatzforderung gegen ihn. Diese musst du schriftlich stellen. Ob er das dann seiner Versicherung meldet, kann dir egal sein.

Kommentar von victorianoir777 ,

Und wie mache ich das schriftlich?  Ich kann nicht schreiben..Du hast kaputt gemacht,geld her. Den Schrank hatte ich ne weile und hab keine Rechnung. Das Bild hab ich privat gekauft.

Kommentar von DerHans ,

Du musst dir schon einen realistischen Wert ausdenken. Wenn er es der Versicherung meldet, zahlt die auch nicht einfach auf Zuruf

Kommentar von DerMakler ,

" Du musst dir schon einen realistischen Wert ausdenken."

Öhm..ne ! Die Summe muss schon nachvollziehbar sein ! Könnte schnell zum § 19 VVG führen..

"Wenn er es der Versicherung meldet, zahlt die auch nicht einfach auf Zuruf" 

Eben genau deshalb !

HG DerMakler

Kommentar von DerHans ,

Deswegen steht da ja REALISTISCH. In einem normalen Haushalt können durchaus ideelle Werte, mittlerweile auch einen materiellen Wert erhalten haben.

Kommentar von DerMakler ,

Antwort Nr.1 eines jeden Kunden : "Ich weiss es nicht mehr, zwischen ca..und ca...." Deshalb hat der Gott der Schadensabt. Haftpflicht den Zeitwert erfunden !

Kommentar von Apolon ,

 Du musst dir schon einen realistischen Wert ausdenken.

Eigenartig - für ein Bild das man im Kaufhaus für 100 € bekommt, darf man sich einen Wert ausdenken von vielleicht 2.500 € und bekommt diesen dann von der Versicherung ersetzt ???

Kommentar von DerHans ,

Was verstehst du unter "realistisch"?

Antwort
von basiswissen, 5

Um dir diese Frage beantworten zu können wer erst einmal wissen was mit „Wandbild feucht gemacht“ gemeint ist? Und Regal kaputt gemacht? Wie denn?

Ihr müsst mal lernen eure Fragen so zu formulieren dass man sie auch verstehen kann.....

Kommentar von victorianoir777 ,

Ich hab darunter geschrieben das feucht ein Rechtschreibfehler war. Bei dem Bild das hat er um geworfen und dabei ist das Glas bzw deckglas kaputt gegangen. Bei dem Regal war es ein einlegebrett wo man Sachen drauf stellt

Antwort
von DerMakler, 16

Zunächst sollte wir bitte klären ,was "....ein großes wandbild von mir kaputt feucht hat...." darstellen soll ...das hat hier jemand an anderer Stelle auch schon bemängelt ! Die Beschreibung ist etwas durcheinander ...Des weitern scheint Ihr beide zusammen gelebt zu haben ? ...und habt auch beide eine private Haftpflicht ?

Du weißt nicht wo dein (Ex) freund seine Haftpflicht ( Gesellschaft) hat? ..oder hat er überhaupt eine ?

Wenn Du Gegenstände Privat einkaufst , gibt es immer irgendwie einen Nachweis ( Bargeld Abhebung am gleichen Tag , handschriftliche Quittung , Zeugenaussage desjenigen von dem ich das Bild gekauft habe..)

Sollte ein körperliche Schaden aus dem Hergang den der Exfreund verursacht hat ,entstanden sein , muss Du dies durch einen Arzt attestieren lassen..Ist der Körperschaden nicht mehr vorhanden, kann nur Schmerzengeld oder Arzt / Wegekosten eingefordert werden ..

Also ! Wie verhält es sich denn nun mit dem Schaden..?

HG DerMakler

Antwort
von Apolon, 14

 Es geht darum das mein exfreund ein Regal und ein großes wandbild von mir kaputt feucht hat.

Was darf man darunter verstehen ?

Schildere bitte mal genau die Schadensursache!

Ich kann aus diesem Text keine Schadensursache des Ex-Freundes erkennen.

Antwort
von Mignon4, 47

Vielleicht hat er gar keine Versicherung. Er kann den Schaden auch ohne Versicherung selbst bezahlen.

Kannst du denn beweisen, dass er die Gegenstände beschädigt hat? Wenn nicht und dein Freund alles abstreitet, hast du schlechte Karten und du bist die Dumme und mußt möglicherweise Prozeßkosten (Gerichts- und Anwaltsgebühren) bezahlen. Dann kann es für dich richtig teuer werden.

Kommentar von victorianoir777 ,

Bei einem war ich dabei,das andere hat er kaputt gemacht als ich im kh war.

Antwort
von Novos, 34

Habt Ihr in einer Wohnung gelebt?

Kommentar von victorianoir777 ,

Ja haben wir. Bei einem war ich direkt dabei weil ein glassbrett auf mein Fuß der danach wochenlang blau war, drauf gefallen ist.

Kommentar von Novos ,

dann bezahlt keine Versicherung

Antwort
von AntwortMarkus, 37

Er hatte sowieso nur  2 Wochen Zeit,  es der Versicherung zu melden. Und kannst ihn auf Schadenersatz  verklagen. 

Kommentar von victorianoir777 ,

Will es ohne Anwalt machen,da es hier keine kostenlose Rechtsberatung gibt und ich einen Anwalt nicht bezahlen kann.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Dann mußt du deine Rechtschutzversicherung einschalten.  Dafür hat man die. Was anderes geht da nicht. 

Kommentar von DerMakler ,

"Er hatte sowieso nur  2 Wochen Zeit,  es der Versicherung zu melden."

Das ist so leider nicht richtig ! Besteht ein berechtigter Anspruch kann auch Wochen / Monate danach die Forderung gestellt werden !

Es wird sich dann seitnes des VR nur die Frage stellen, ob alles noch vorhanden ist und man den Schaden 1:1 noch nachvollziehen kann. Dann gibst Schadensummenabzug oder eben auch eine Ablehnung . Zweiteres kommt aber eher selten vor...!

HG DerMakler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community