Versicherung durch Arbeitgeber?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man reiche dem Fragesteller eine private Unfallversicherung bzw. die Nummer eines Kollegen in der Nähe.

Du müsstest aber mal erklären welche dienstlichen Wege man außerhalb der Arbeitszeiten erledigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alolka
17.11.2016, 12:02

Ich arbeite in einem Wohnheim und wenn Geburtstagsgeschenke, Weihnachtsgeschenke, Kleidung ect gekauft werden müssen reicht die Arbeitszeit nicht aus. Müssen ja die normalen Tätigkeiten auch noch machen.

0

Dienstliche Wege während der Arbeitszeit- ja. Hin und zurück zur Arbeit. Wegeunfall.

Aber nach Feierabend und nicht auf direktem Weg.. das ist so ein Thema, so weit ich weiss- auch wenn es ein Gang für Job ist- ist das dann Deine private Sache. Also nichtz über AG versichert.

Grade wenn das sehr häufig vorkommt, sollte Dein Chef sich da definitiv was anderes einfallen lassen.

Und mal so.. nach der Arbeitszeit? Also wird es Dir auch nicht als Arbeitszeit vergolten. Ganz klasse. Grad wenn es oft ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was außerhalb der arbeitszeit geht, ist nicht sache des arbeitgebers - auch wenn es bei euch so läuft - das ist dann deine privatsache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an:

wenn Du außerhalb der regulären Arbeitszeit doch etwas für's Geschäft machen musst, bist Du selbstverständlich auch verichert.

Allerdings musst Du das im Falle eines Unfalls ggf. belegen können, daß der Weg zu dieser Zeit angeordnet war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausserhalb der Arbeitszeit " dienstliche Wege" erledigst bist du grundsätzlich versichert. Denn es ist eine beauftragte dienstliche Tätigkeit.

Es gibt jedoch versicherungstechnisch dabei viel zu beachten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung