Frage von flash12345, 154

Versicherung bucht ab, obwohl kein Vertrag unterschrieben?

Ich habe vor ca. 2 Monate eine Rechtsschutzversicherung bei Allrecht (über Check24) abgeschlossen.

Darauf habe ich eine Bestätigungsmail von Check24 erhalten aber nie etwas von Allrecht gehört und eine Reaktion kam ich weder auf Anfragen per Mail noch per Telefon. Habe die Sache dann für mich abgeschlossen, da ich gedacht habe das hat wohl nicht wirklich geklappt.

Nun habe ich gesehen, dass Allrecht mir in etwa 2 Monats-Raten vom Konto abbucht. Habe dann nochmal die Mail von Check24 genauer gecheckt und darin steht dass Versicherungsbeginn der 1.3 ist und die Police am 2.4 zugestellt wird.

Da ich keinerlei Reaktion von Allrecht bekomme und ich nun viele Erfahrungsberichte gefunden habe, die ein ähnliches Bild beschreiben, will ich diese Versicherung nicht abschließen.

Gilt mein Widerrufsrecht ab der Zustellung des Versicherungsschein? (Habe bisher ja nichts unterschrieben) und kann ich die Bankabuchung einfach wieder zurückbuchen lassen?

Oder was wäre hier das beste Vorgehen, wenn ich diese Geschäftsbeziehung einfach nur beenden/stornieren will?

Antwort
von RudiRatlos67, 72

Da gibt es schon Möglichkeiten....  komm in meine Agentur,  lass dich beraten und ich helfe Dir bei der Sache mit Check 24.....  kostenlose Hilfe ohne Chance dich beraten zu dürfen gibt es bei mir nicht. Check 24 hat das Geld verdient also sollen die sich auch um dich kümmern....  Ansonsten geh zu einem Anwalt....  Eine Rechtsschutz Versicherung hast du ja nun schon mal

Kommentar von basiswissen ,

:-D Wegen der Wartezeit hilft die zwar nicht, aber das hat Ihm Check24 bestimmt erklärt...

Antwort
von basiswissen, 65

Wenn Du einen Onlineantrag gestellt hast begibst Du dich in die Hände der Webseiten. Ich gestehe das ich nicht einsehe Dir zu helfen. Wärst Du zu einem Vermittler in deiner Nähe gegangen könntest Du den jetzt fragen und er würde und müsste Dir helfen. Hier sollen nun Menschen/Experten Rat geben die Du mit deinem Onlineabschluss um Ihren Verdienst bringst. Also Andere verdienen an Dir und bei Problemen sollen Dir gute Berater kostenlos helfen? Nein! Mach ich nicht! Wende Dich an Check24....

Antwort
von camillasophie, 87

Wenn die einfach Abbuchen, dass musst du denen das doch erlaubt haben. Wie kommen die sonst an deine Kontodaten? Also muss es doch auch einen Vertrag oder so etwas geben.

Ich würde mal bei der Versicherung anrufen.

Kommentar von staffilokokke ,

Hallo, ist denn ohne Unterschrift ein Vertrag überhaupt gültig ?

Kommentar von camillasophie ,

Ich habe vor ca. 2 Monate eine Rechtsschutzversicherung bei Allrecht (über Check24) abgeschlossen.

Du schreibst zum einen das, also hast du anscheinend irgendwas abgeschlossen und dort auch deine Kontodaten hinterlegt und sogar gestattet, dass sie das per Lastschrift abbuchen dürfen.

Was genau das war, keine Ahnung. Das kannst nur du beantworten. Ich frage mich, warum du dich nicht schon früher bei der Versicherung gemeldet hast, weil du noch keine Unterlagen oder so bekommen hast. Ich würde das JETZT anrufen und nachfragen.

Wenn ich etwas im Internet bestelle, dann muss ich auch nirgends unterschreiben, ein Kaufvertrag kam trotzdem zu Stande. In wie fern sich das auf deinen Vertrag übertragen lässt, keine Ahnung.

Kommentar von Buerger41 ,

ja. Vermittlerauftrag liegt vor. Vermittler ist Check24 und kassiert für jede Vermittlung satte Provision.

Kommentar von RudiRatlos67 ,


Hallo, ist denn ohne Unterschrift ein Vertrag überhaupt gültig ?

Ein Vertrag ist ein Rechtsgeschäft das eine Beiderseitige Willenserklärung vorraussetzt.... Die hast Du im Zusammenhang mit einer eindeutigen Identifikation abgegeben, daher benötigt niemand eine Unterschrift auf einem Blatt Papier mehr.

Beim Bäcker unterschreibst Du doch auch nicht, das Du 5 Brötchen erhalten hast.... Ein Rechtsgeschäft kann auch mit Handschlag gültig sein sofern keine besondere Form gesetzlich erforderlich ist (zb. Bei Immobilien ist zwingend ein notarieller Vertrag erforderlich, ansonsten kann kein Immobilien- Rechtsgeschäft entsetehen)

Sonst geh doch mal zu Deiner Bank und erkläre denen, dass sie Dir Geld ausgezahlt haben obwohl Du nichts unterschrieben hast.... Du kannst darauf bestehen dass die Bank das Geld Deinem Konto wieder gut schreibt......
Ich glaube aber nicht dass Deine Bank darauf eingehen wird, da Du dich bei Abheben des Betrages eindeutig identifiziert hast.

Antwort
von Apolon, 75

Du gibst dir doch selbst die Antwort:

 Ich habe vor ca. 2 Monate eine Rechtsschutzversicherung bei Allrecht (über Check24) abgeschlossen.

Also ein Tipp - kontaktiere Check24 und bitte um Zusendung der Vertragsunterlagen.

Wer Verträge online abschließt sollte auch Fachkenntnisse über Versicherungen haben.

Ansonsten kann man auch Verträge bei Versicherungsvermittler abschließen und es besteht dann sogar noch die Möglichkeit, dass man einen Rabatt eingeräumt bekommt.

Gruß N.U.

Antwort
von Underfrange, Business, 23

Wenn Sie Schmerzen haben gehen Sie entweder zum Arzt oder Sie versuchen sich mit Hilfe google selbst zu helfen? Versicherungen sind Vertrauenssache. Bitte suchen Sie sich zur Beratung einen Experten der das kann. Wenn Sie nicht auf eine Gesellschaft beschränkt sein wollen sollte es ein Versicherungsberater sein der für ein Honorar tätig ist. Wollen Sie auch das Honorar sparen gehen Sie zu einem unabhängigen Versicherungsmakler der Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot berechnet. Der wird dann wie ein Vertreter auch von der Gesellschaft bezahlt. An den können Sie sich dann auch wenden wenn es Probleme gibt. Der kann Ihnen auch "kongruentes Handlung" erklären und dass ein Vertrag alleine dadurch zustande kommen kann. Auch Versicherungsmakler stellen Onlinerechner zur Verfügung die meist sogar wirklich unabhängig sind. Dennoch ist ohne Beratung meistens keine passende Deckung zu finden wenn das Fachwissen fehlt.

Antwort
von Buerger41, 76

Das ist die crux bei Portalen wie Check24. Es sind Vermittler, die eine eingeschränkte Beratung bieten. Da hat man keinen festen Berater und kommt sich so verloren vor, wie z.B. bei einem Mobilfunkanbieter.

Sie haben Check24 beauftragt, die Rechtsschutzversicherung für Sie abzuschließen. Also müssen Sie sich an Check24 halten. Sie können auch garnicht selbst den Abschluß widerrufen.

Sie hätten vorher die Vertragsbedingungen lesen müssen.

Denken Sie bitte in Zukunft daran, dass Verträge immer zu halten sind, egal wie sehr man sich über den Leisten gezogen fühlt.


Kommentar von DolphinPB ,

"Sie können auch garnicht selbst den Abschluß widerrufen. "

Doch, natürlich kann er. Die Frage ist nur ob die Police jemals ihm zugestellt wird. Erhält er die direkt von Allrecht, beginnt die Widerrufsfrist.

Kommentar von Buerger41 ,

Nein , kann er nicht. Sie sollten die Benutzungsbedingungen von Check24 studieren. Danach wird Ihnen nicht mehr viel einfallen.

Sorry :-)

Kommentar von DolphinPB ,

Na ja, in den AGBs steht natürlich dass der Vertrag nur zwischen dem Nutzer und der Versicherung zu Stande kommt. Also, ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community