Frage von missmexxconny, 51

Versicherung 125ccm Roller/Leichtkraftrad?

Hilfe!! Ich mache momentan meinen Führerschein der Klasse A1. Ich würde danach gerne ein Leichtkraftrad fahren, meine Mutter meint jedoch die Versicherung und Steuer sei zu teuer. Sie möchte dass ich einen Roller fahre, nun ist meine Frage; Stimmt es dass die Steuer und Versicherung für einen 125ccm Roller billiger sind als für ein 125ccm Leichtkraftrad?

Antwort
von Gaskutscher, 33

Leichtkraftrad (also Fahrzeug für Klasse A1) -> steuerfrei. Hätte es über 11 kW wären Steuern fällig (9 Euro pro Jahr). Daran liegt es also schon mal nicht. :)

Versicherung: Ja, kann ein paar Taler kosten. Aber hängt auch hier ab wo und wie versichert wird. Wenn nur per HP versichert und es ist evtl. noch von einem Zweitwagen (der nicht mehr exisitert) eine günstige Einstufung vorhanden -> kann sein man kommt mit einer 125er mit 40 Euro für das ganze Jahr (Haftpflicht) davon. Dann bewegen wir uns auf dem Niveau von einem Fahrzeug für die Klasse AM.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 12

Hallo,

Steuern fallen in deinem Fall nicht an.

Das mit der Versicherung ist aber wirklich wahr. Bei vielen Versicherungen kostet ein 125er Roller weniger als ein 125er Motorrad.

Bei den Versicherungen, bei denen es nicht so ist, kostet dann das Motorrad aber nicht gleichwenig, sondern leider der Roller gleichviel.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Maxschmeling, 24

Ich bezahle in Österreich für einen Honda Sh150i 90.-€  Pro Jahr für eien 125er vieleicht etwas weniger oder das selbe  lg Max


Antwort
von HelmutPloss, 31

Nein! Steuern musst du bis 125 ccm nicht zahlen. Und die Haftpflicht, musst du sehen wie der Schadensfreiheitsrabatt aussieht.

Kommentar von migebuff ,

Steuern musst du bis 125 ccm* nicht zahlen.

*für Leichtkrafträder bis 11kW

Alle 125er als steuerfrei zu bezeichnen ist etwas zu pauschal.

Antwort
von 2Fragensteller0, 29

Keiner Steuer da 125ccm.
Versicherung gibts ziemlich günstig.
Ich bezahle Haftpflicht 70€ im Jahr und mein Kollege nur 40€

Kommentar von 19Michael69 ,

Die Preise gelten aber nicht für einen 16jährigen Fahranfänger.

Da sind je nach Fahrzeug, Versicherung und Schadensfreiheitsklasse als Zweitfahrzeug locker 300 - 500 Euro im Jahr fällig.

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community