Frage von Mafiagerman7701, 49

Versetzungsverordnung WG Baden-Württemberg?

Hallo erstmal,

ich besuche ab dem nächsten Schuljahr ein Wirtschaftsgymnasium in Baden-Württemberg (Konstanz) und es haben sich 2 Fragen bisher noch nicht geklärt:

  1. Ich bin eigentlich ein ziemlich guter Schüler (Habe in der Regel einen Schnitt von 2,1-2,6) nur bin ich in den Naturwissenschaftlichen Fächer eine komplette Niete (Vor allem in Physik und Chemie läuft es i.d.R. auf eine 5 hinaus) weiß jemand wie ich eine 5 in Physik, Chemie eventuell sogar in Bio ausgleichen könnte ? Ich habe gelesen das man für die Versetzung einen Gesamtschnitt von mind. 4.0 benötigt weiß jemand genau ob dies zutrifft ?

  2. Man besitzt ja nach 2 Jahren den Schulischen Teil der Fachhochschulreife und könnte z.B. durch eine Ausbildung oder ein Praktikum die "vollständige" Fachhochschulreife erwerben. Weiß jemand ob diese Ausbildung dann im Kaufmännischen Gebiet stattfinden muss oder ob diese auch z.B. im Sozialen oder Technischen Bereich stattfinden kann ?

Vielen Dank im Voraus für alle Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Amyrilla, 29

Der Schnitt allein reicht nicht. Wenn du die Fünfer nicht ausgleichen kannst, würdest du sitzen bleiben.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 42

Geht es um die jetzige Versetzung hin zum Wirtschaftsgymnasium?
Welche Schulform besucht du?

Kommentar von Mafiagerman7701 ,

Nein um dieses Schuljahr geht es nicht es geht nur um die 11. Klasse rein Hypothetisch gesehen.

Antwort
von LeonieSaskia, 26

Hey:) bei der Ausbildung ist es egal in welche Richtung diese geht, sie muss soweit ich weiß aber 2 Jahre gehen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community