Frage von roselein00, 60

Versetzungsgefährdet, was genau tun?

Hallo, es kann sein dass ich dieses Jahr sitzen bleibe (ich bin Gymnasium, 9. Klasse) Eigentlich bin ich sehr gut in der schule, aber dieses Jahr war viel los und ich hatte die Motivation verloren zu lernen. Darum meine frage, sollte ich nach eurer Meinung eher die Klasse wiederholen oder auf die Mittelschule in die 10. Klasse gehen und dann mein bestes geben, im wieder auf das Gymnasium in meine alte klasse zu kommen bzw geht das überhaupt oder müsste ich dann wieder die 10. Klasse nochmal auf dem Gymnasium machen? Danke im Voraus

Antwort
von SupaPanda, 35

Wenn du auf die mittelschule gehst wirst du nicht wieder in deine klasse kommen.
Wenn du den Abschluß deiner jetzigen schule machen willst, würde ich die Klasse wiederholen, Da du dann den versäumen Stoff aufholst und dann wie alle anderen weitermachst. Ansonsten könnte es schwer sein wieder auf deine schule zurück zu kommen und wiederholen musst du dann trotzdem.
Packst du 😏
Grüße, SupaPanda

Kommentar von roselein00 ,

Vielen dank, ich habe immernoch die Hoffnung diese klasse zu schaffen 😳

Kommentar von SupaPanda ,

Ja dann konzentrier dich drauf, jeder hat diese Phasen aber das schaffst du echt, bisschen Zeit ist noch

Antwort
von cireball, 22

Diese Frage solltest du dir selber beantworten. Ich denke, du bist schlau genug, selbst zu entscheiden, was du willst.

Wo lang soll dein Weg gehen?  Möchtest du was tun und dich anstrengen? War es wirklich nur fehlende Motivation oder fällt dir der Unterrichtsstoff doch schwer?

Sprich doch mal mit den Lehrern, ob du noch Referat oder anderes tun könntest um evtl. an der mündlichen Zensur zur arbeiten? - Vielleicht gibt es ihrerseits Erklärungen?

Prinzipiell ist es nicht schlimm, mal eine Klasse wiederholen zu müssen.Du solltest in deinem Alter Selbstverantwortung übernehmen und deinen Weg selbst in die Hand nehmen.

Du schaffst das schon ;-)

Kommentar von roselein00 ,

Da hast du recht, aber ich bin verzweifelt. Wir schreiben in diesen Fächern auch noch mindestens eine Arbeit und mit bestimmten Noten kann ich auch ausgleichen. Nur hat meine Geschichtslehrerin 2 Noten vergessen einzutragen, wodurch ich auf 3,9 stehen würde aber das glaubt sie mir nicht (waren mündliche noten) und dadurch steh ich auf 5

Antwort
von luvU2, 17

İch bin auch gefährdet. Ihr habt bestimmt noch nicht alle Arbeiten geschrieben, also streng dich bei den letzten Arbeiten sehr an. Vielleicht wäre Nachhilfe etwas für dich? Zumindest für die kommenden Arbeiten. Außerdem sprich deine FachLehrer an, und frag sie, was du in den Föchern besser machen klnntest. Streng dich mündlich an! Zeig dass du es kannst und willst! Letzendlich liegt es in der Hand des Lehrers, ob er dir die 5 gibt oder nicht. Aber du musst ihn überzeugen!

Antwort
von aribaole, 12

Kneif die Pobacken zusammen, und lerne lerne lerne! 😂

Antwort
von HerrKelv, 25

Ich würde dir empfehlen erstmal auf dem Gymnasium zu bleiben, wenn du echt so ein/e gute/r Schüler/in bist. Sollte das Gymnasium aber zu schwer sein würde ich nicht direkt auf die Mittleschule gehen, sondern eher auf die Realschule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community