Frage von Khiado, 64

Versetzung L1-A Visum - USA?

Servus Leute, Ich bin 21 Jahre alt und strebe seit Jahren ein Leben in den USA an. Für mich stehen 2 Optionen zur Auswahl, einmal die Lottery und das L1 Visum, jedoch bräuchte ich bei letzterem etwas Hilfe. Ich arbeite in einem weltweit vertretenen Konzern (LH/FRAport) und Voraussetzung für das Visum wäre ja eine Stelle als CEO (o. Gleichwertig), Manager oder Spezialist. Da es eine lange Zeit bedarf, um eine Stelle als Manager zu bekommen und es über diesen Weg zu schaffen, würde ich es als Spezialist versuchen. Doch was genau fällt unter diese Beschreibung? Ich bin beispielsweise Schichtführer in einer Abteilung mit 200-300 Mitarbeitern, welche bei der Beladung von Flugzeugen tätig ist. Meine Aufgabe dabei ist u. A. die Koordinierung der Mitarbeiter, Kontrolle zur Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen auf dem Vorfeld ("Flugplatz") und weitere. Dabei darf natürlich teambasiertes Briefen/Stützen unserer höher gestellten Abteilungsleiter nicht fehlen. Um diese Position ausüben zu können, bedarf es einer 2 jährigen "Ausbildung" sowie diverse Schulungen.

Wäre es möglich einen Antrag für das L1-A Visum genehmigt zu bekommen mit dieser Beschäftigung?

Freue mich auf Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stufix2000, Community-Experte für USA, 17

Hi Khiado,

wenn LH dich innerhalb des Konzern versetzen will, dann sollte das Visum kein Problem sein. LH beantragt so viele Visa täglich, dass du davon ausgehen kannst, dass das mit dem Visum klappt. Die haben darauf spezialisierte Anwälte, die sie damit beauftragen.

Die Frage ist, ob du ein Jobangebote der LH hast in den USA, suchen sie Leute mit deiner Qualifikation für die USA in Deutschland?

Kommentar von Khiado ,

Hallo, danke erstmal für die positive Antwort!

LH besitzt in der Regel einen großen Pool an US Stellenausschreibungen, wobei bei 80% zusätzlich die deutsche Sprache wünschenswert ist. Die Qualifikationen sollten kein direktes Problem sein, denn der Konzern hat ein sehr vielfältiges Angebot an Weiterbildungen/Seminaren. In meiner Ausbildung hier habe ich ebenfalls ein sehr breitgefächertes Spektrum an Tätigkeiten lernen können, von einfacher operativen Arbeit bis hin zu Projektmanagement. 

Also könnte ich mich beispielsweise einer Stellenausschreibung anpassen. 

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von stufix2000 ,

Ja und Lufthansa kann die Stelle an die Anforderungen an die Visa anpassen. Aber wie gesagt, wenn LH will dass DU den Job in US machst, dann klappt das auch mit d m Visum.
Die USA profitieren von solchen Jobs, du zahlst Steuern und für die Social Security ohne, dass du jemals irgend eine Gegenleistung in Anspruch nimmst. Ist der Job weg, bist du "weg". Solche Deals lieben die US Amerikaner.

Kommentar von stufix2000 ,

Danke für den Stern* und viel Erfolg!

Antwort
von baindl, 30

Das ist kein Job, der besondere Fähigkeiten erfordert und nicht auch von einer Arbeitskraft vor Ort, zumal schon Niederlassungen bestehen, ausgeführt werden könnte.

To work at a branch, parent, affiliate, or subsidiary of the current
employer in a managerial or executive capacity, or in a position
requiring specialized knowledge.  Individual must have been employed by
the same employer abroad continuously for 1 year within the three
preceding years.

http://travel.state.gov/content/visas/en/employment/temporary.html

Kommentar von Khiado ,

Danke für die Antwort. Dennoch wird die Position als Führungskraft angesehen, wie sieht es damit aus?

Könntest du mir eventuell ein Beispiel geben, was einen "Spezialistenjob" ausmacht?

MfG

Antwort
von Khiado, 30

Was eventuell noch relevant wäre, unser Hauptsitz ist hier in Frankfurt. Alle anderen Standorte auf der Welt sind Abzweigungen/Tochtergesellschaften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten