Frage von Berkitos, 13

Versetzung gefährdet Rea oder Haptschulabschluss:(?

Ich bin 16, auf dem Gymnasium und wäre in der 8. Sitzen geblieben hatte aber Verstzung auf Probe. Bin in die 9. Klasse weiter bin dort sitzen geblieben und mache grade die 9. Klasse nochmal Die Noten haben sich nicht gebessert und wenn ich in Mahte und Naturwissenschaften nicht von einer 5+ auf ne 4 komme bleibe ich zum 2. Mal sitzen. Danach flieg ich von der schule und kann einen hauptschulabschluss machen. Ich frage mich nun wäre es nicht sinnvoller wenn ich jetzt auf die Rea wechsle und dort weiter mein Fachabi mache. Und kann ich wenn ich 2 mal in der gleichen Klasse sitzen bleibe mich mit einem Hauptschulabschluss weiter hocharbeiten( Rea und dann Fachabi)?

Antwort
von Joshua18, 4

Das ist leider nicht ganz so einfach !

Falls die Leistungen am Gymnasium in Klasse nach Einschätzung der dortigen Lehrer trotz Nichtversetzung einem Hauptschulabschluss entsprechen, hättest Du den bereits und darfst ihn dann auch nicht noch einmal machen !

Sonst müsstest Du auf eine Hauptschule und ihn dort machen.

Ich glaube aber, es ist ziemlich wahrscheinlich, dass Du den Hauptschulabschluss zuerkannt bekommst, da eine Versetzung in Klasse 10 schon einem erweiterten Realschulabschlus bzw. einem solchen Abschluss mit Q-Vermerk entspricht, der für den Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt. Nicht gerade jeder Realschüler erreicht das bei der Mittleren Reife.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten