Frage von OliKK, 20

Verseifungszahl bitte erklären (Chemie)?

Hallo~
Ich verstehe nicht ganz bzw so gar nicht was es mit der verseifungszahl auf sich hat.
Wir haben in der Schule aufgeschrieben:
• kleine verseifungszahl
→→ lange Kettenlängen der Fettsäurereste (im Durchschnitt)
-
Ich verstehe nicht warum es nicht so ist, dass eine hohe Zahl = lange Ketten bedeutet. :/
-
Kann mir das BITTE jemand erklären

Antwort
von OlliBjoern, 8

Es geht ja darum, dass ein Ester gespalten wird, also

R1-(C=O)-O-R2 wird zu R1-COO(-) und HO-R2

Man verbraucht ja OH(-) Ionen dabei. Das kann man quantifizieren.
Dann rechnet man aus, wie viel Lauge man pro Gramm Ausgangsmaterial braucht.

Je länger nun die Ketten werden, umso weniger OH(-) pro Gramm brauchst du ja (denn du hast ja mehr R1 und R2, und relativ weniger "Estergruppe" pro Molekül). Langkettige Moleküle passen ja weniger (von der Anzahl her) in 1 Gramm.

Kommentar von OliKK ,

Dankeschön ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community