Frage von ogdman, 28

Versehentlich in Straße mit "Durchfahrt verboten" reingefahren, rückwärts vom Rotlichtblitzer geblitzt?

Hallo bin leider in einer ganz fremden Stadt nachts in eine Straße mit Durchfahrt verboten reingefahren und neben dem Schild war auch eine Ampel für die entgegenkommenden PKW. Was passiert wenn man dabei vom Rotlichtblitzer geblitzt wird. Bei mir war grün und ich versehentlich bei denen auf die Straße rein wo die Ampel rot war

Antwort
von schu62, 18

Hallo,

naja, also zunächst mal, wenn dort eine Ampel war, dann war es zumindest eine sogenannte T-Kreuzung.

So ein Schild (Einfahrt verboten) kann man nachts sicher leicht mal übersehen. In die Straße reinfahren, den Fehler bemerken und dann aber Rückwärts wieder aus der Kreuzung rausfahren - anstatt in der Straße zu drehen und vorwärts wieder rausfahren - ist eine andere Sache.

Wenn Sie dabei auch noch geblitzt worden sind, dann sind sie auf der Bußgeldstelle sicher nicht nur das 'Foto des Monats' , sondern dürfen auch ziemlich sicher mit einem Bußgeld rechnen, evtl. sogar ein Pünktchen in Flensburg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten