Frage von Kylap, 51

Versehentlich doppelt gelieferten Artikel aus größerer Bestellung melden?

Hallo, ich habe einen Artikel aus einer größeren Bestellung (wohl versehentlich) doppelt geliefert bekommen. Meine Frage wäre: Muss ich den melden? Oder kann ich einfach abwarten, ob der Händler sich rührt? Auf der Rechnung ist der Artikel nur einmal ausgewiesen, also wie bestellt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ShinyShadow, 26

Wenn der Artikel nirgendwo als doppelt ausgewiesen ist, dann wird das eh kein Mensch merken... (Außer natürlich es handelt sich um irgendwelche Maschinen / Geräte, deren Seriennummer irgendwo hinterlegt ist... Dann kannst das Teil eben niemals weiter verkaufen, sonst kommts vlt raus)

Es liegt jetzt in deinem Ermessen, ob du das meldest oder nicht.

Ich glaub, wenns um was großes geht, was irgendwie mehrere Hundert € oder so kostet, hätte ich ein schlechtes Gewissen und würde es melden... Wenns was kleines ist... sch...egal. Klappe halten und behalten.

Weißt du... Eigentlich berechnet jedes Unternehmen einen gewissen Schwund / Diebstahl mit in die Preise ein, also zahlt jeder Kunde für genau solche Fälle mit, wenn mal was abhanden kommt. Die werden da jetzt schon nicht pleite gehen ;)


Kommentar von Kylap ,

Ok. Ich möchte mich halt nicht strafbar machen, daher frage ich hier einfach mal nach.

Aber wenn das bei größeren Unternehmen eh' einkalkuliert wird, ist es ja kein Muss, das zu melden. Ich tendiere auch eher dazu, es zu behalten und abzuwarten. Natürlich würde ich es sofort zurücksenden, wenn sich der Händler meldet.

Bin halt schon ewig Kundin dort, die haben bereits sehr gut an mir verdient.


Kommentar von ShinyShadow ,

Lies dir mal den § 241a im BGB durch.

Alternativ ists bei wikipedia ganz gut erklärt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unbestellte\_Lieferung\_%28Deutschland%29

Du musst nichts melden und kannst das Teil nutzen, allerdings geht es nicht in deinen Besitz über.

Aber: Wie gesagt... Wenns nirgendwo ausgewiesen ist, merkt das kein Mensch....

Klar, die kalkulieren das nicht ein, um den Leuten hin und wieder mal was zu schenken... Aber eben, solche Fehler passieren mal, das ist menschlich :)

Antwort
von TheMentaIist, 35

Ich würde den Händler anschrieben und um ein Rücksendetikett bitten (da es ja denen ihre Schuld war). Behalten würde ich es aber nicht.

Kommentar von Kylap ,

Ja, Du würdest, aber wie ist es rechtlich gesehen?

Kommentar von TheMentaIist ,

Musst du es nicht. Aber fair wäre es 

Kommentar von Kylap ,

Ok, danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten