Frage von CaptainLeviii, 45

Verschwommene Sicht, wackelig auf den beinen, leichte Übelkeit. Was ist nur los?

Das ist jetzt schon das 5 mal in diesem Jahr, dass es mir gleich nach dem Aufstehen nicht gut geht. Ich habe eine leicht verschwommene Sicht, als hätte ich Alkohol getrunken, bin sehr wackelig auf den Beinen, mir ist schlecht, ich habe Kopfschmerzen und leichte Hitzewallungenen. Liegt das am Kreislauf? Oder können das auch Folgen vom starken Alkoholkonsum sein, die sich langsam bemerkbar machen? Wenn das so weiter geht, geh ich definitiv zum Arzt. Vielleicht wisst ihr ja, was los ist. (Ich habe ein Alkohol Problem, also bitte nicht wundern. jedes mal wenn das passiert ist, hatte ich kein Alkohol intus)

Antwort
von yutub, 30

Naja, ich kenne es von meinem Vater ( lange schwerer Alkoholiker aber mittlerweile trocken ).

Er hatte ähnliche Probleme. Der Kreislauf machte nicht mehr mit, das Herz machte Probleme und solche Beschwerden kamen ab und an auch dazu. Auch, wenn er nichts intus hatte.

Wende dich möglichst schnell an deinen Arzt und bitte erwähne auch dein Alkoholproblem. Es zu verbergen wird dir nichts bringen, da es spätestens nach einem Blutbild bekannt ist.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft und hoffe, dass du das Problem mit dem Alkohol unter Kontrolle bekommst und es dir besser gehen wird. :)

Antwort
von Arabinder, 25

Also das kommt meistens in der Pubertät vor, kann aber auch durchaus passieren wenn man älter ist. Also mein Arzt meinte nur, dass ich mehr trinken soll, es ging auch weg, weiß jetzt aber nicht ob das am vielen Wasser lag oder ob ich wieder eine andere Phase in der Pubertät hatte. Einfach mal ausprobiern, Wasser kann nicht schaden ;)

Kommentar von CaptainLeviii ,

Klar, Wasser trinke ich so oder so viel :D naja ich bin 20. Ist man da noch in der Pubertät? Ich denke wirklich das mein Kreislauf einfach gerne Karussell fährt. Oder eben doch, der Alkohol seine böse Seite zeigt..

Kommentar von Arabinder ,

Mit 20 kann man immernoch in der Pubertät sein, wäre zwar das Ende, aber ist durchaus möglich. Ansonsten wirklich zum Arzt gehen, der weiß was zu tun ist :). Tut mir leid, dass ich nicht helfen konnte. MfG

Antwort
von TechnologKing68, 34

Natürlich können das längerfristige Folgen sein. Vielleicht sind auch schon Organe beschädigt, oder du hast einfach Entzugserscheinungen.

Aber generell ist von Stresserscheinung bis Hirntumor alles drin, also ab zum Arzt.

Kommentar von CaptainLeviii ,

Bei mir ist einfach das viele Faktoren zusammen kommen. Alkohol Problem, psychische Krankheiten, Dauerstress usw. Denke alles hat irgendwie damit zu tun. Oder mein Kreislauf spinnt einfach rum. Aber ja, ich geh definitiv zum Arzt. Wird Zeit.

Antwort
von Nothix, 16

Eindeutiges Zeichen von zuviel THC. Genauso fühlt man sich wenn man zuviel Bong geraucht hat(Hab ich so Gehört :D). Spaß bei Seite, ich denke dass es an deinem Kreislauf liegt oder an Unterzucker. Oder vielleicht Nebenwirkungen von irgendwelchen Drogen, Speed,Extasy ?

Kommentar von CaptainLeviii ,

Ich nehme außer Alkohol und Zigaretten keine Drogen zu mir o:

Kommentar von Nothix ,

Such besser einen Arzt auf

Antwort
von ichwillswissen5, 24

Hat aifjedenfall nichts mit dem alkohol zu tun ich habe das auch manchmal und ich trinke nichts. Würde mich aber auch interessieren

Kommentar von yutub ,

Ausschließen kann man es nicht. Es kann immer noch der Alkohol sein. Bei dir kann es sein, dass du zu wenig getrunken hast, bei anderen kann es eben aber auch der Alkohol sein, der dem Kreislauf zu schaffen macht. Es gibt oft die gleichen Symptome bei ganz verschiedenen Gründen :)

Kommentar von ichwillswissen5 ,

ja stimmt kann schon sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten