Verschweigt uns die Pharmaindustr. das Heilmittel gegen Aids/Krebs?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da kann ich dir einfach mal folgende Frage stellen:

Sterben mächtige und einflussreiche Personen an Krebs? Wenn es ein Heilmittel gäbe, würden sie es ja wohl bekommen. So, woran ist dann Steve Jobs gestorben?

Schlussfolgernd kann man dann nur zu dem Ergebnis kommen, dass es leider noch kein Heilmittel gibt. Geforscht wird natürlich weiterhin daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß, ist AIDS und die meisten Krebsarten in den niedrigeren Stadien dich schon gut behandelbar. Ich denke der einzige Grund, warum ein Pharma-unternemen ein Medikament zurückhält, sind mangelde oder noch nicht ausgereifte Studien zu den Nebenwirkungen oder Spätfolgen. Warum sollte man funktionierende und gestestete Medikamene zurückhalten. Das ist doch purer Profit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein weiteres Beispiel für Verschwörungstheorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin deiner Meinung.. Wir sind schon entwickelt genug.. Und die wollen uns vorgaukeln die hätten kein Mittel gegen Krebs? Das hört sich abartig an, aber das ist wie die natürliche Selektion.. Durch Krebs und Aids.. Ich hab das Gefühl das wollen die alle, pfff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gondor94
28.12.2015, 18:36

Und warum sterben dann einflussreiche Menschen an Krebs (wie z.B. Steve Jobs)?

0

Die Industrie verschweigt hier nichts. Dazu wäre das Geschäft viel zu groß. Es muss aber konkrete, wirksame Mittel geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisst du, wenn du die Gazetten studierst, dann wirst du sehen, dass ein Heilmittel gegen jedwede Krankheit kurz bevorsteht, obwohl Heilung schon lange besteht. Wenn du dich mit der Materie beschaeftigst, dann wirst du erkennen, das alles schon da ist, du musst es nur erkennen. Es ist im  Mainstream nicht zu erkennnen, wohl aber dem, der Abseits sucht. Alles, was du im TV oder der Zeitung liest kann dir nicht weiterhelfen, suche woanders. Wo? Nicht dort, wo du suchst! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinoMino
28.11.2015, 19:17

Sagmal habe ich dich nicht ausdrücklich drum gebeten das du aufhören sollst meine Frage zu kommentieren. ich sage es nochmal ganz vorsichtig und nett DU BIST IN MEINEM AUGEN KRANK. Lass mich in RUHHEEEE

0

Wenn ein Pharmakonzern ein Heilmittel finden würde, dann hätten sie ein Patent und könnten es erst einmal ohne Konkurrenz vertreiben. Das wäre wie eine legale Gelddruckmaschine im Keller. Das würde sich kein Pharmakonzern entgehen lassen.

Vielleicht gehören diese beiden Erkrankungen niemals der Vergangenheit an. Es gibt halt auch nicht den einen Krebs, sondern viele verschiedene Ausprägungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte die P.-Industrie ein Mittel entwickeln, Millionen dafür ausgeben und es dann in der Schublade verstecken? Sie könnten fast jeden Preis verlangen für ein Mittel gegen Krebs. Das wäre doch unsinnig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TinoMino
24.11.2015, 11:46

stimmt

1

abwägig ist der gedanke nicht, wenn man sich ansieht was man mit krebspatienten macht.. da werden menschen, die hoffnung auf alternative therapien hätten einfach mal so in die chemo geschickt.. so eine chemo ist echt teuer, da verdienen die sich dumm und dämlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
24.11.2015, 12:34

da werden menschen, die hoffnung auf alternative therapien hätten einfach mal so in die chemo geschickt.

Und welche alternativen Therapien meinst du?

3

Sagen wir so, durch gesunde Menschen verdienen die kein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lohne
24.11.2015, 11:47

Sagen wir mal so, das wäre ein Riesengeschäft für die Industrie.  Deine Vermutung ist also falsch.

3
Kommentar von Panazee
24.11.2015, 11:49

Nur weil es keinen Krebs und kein Aids mehr gäbe, wären noch lange nicht alle Menschen gesund. Man kann das Entstehen von Krebs nicht generell verhindern. Es gäbe immer wieder Menschen, die dieses Mittel bräuchten.

Der Konzern, der ein Mittel gegen Krebs raus bringt könnte Billionen € verdienen.

3