Frage von zuvuyya, 20

Verschreibt der Arzt Zolipdem?

Ich leide seit längerer Zeit unter Schlafproblemen/Schlafstörungen, und zwar massiven Durchschlafschwierigkeiten. Meist sind es mehrere Tage die Woche an denen ich nur ca. 4 Stunden Schlaf abbekomme. Ich bin 34 Jahre alt, mache aber gerade eine Ausbildung zum Erzieher. So besuche ich momentan eine Fachakademie für Sozialpälpädagogik. Es ist schwierig so unausgeschlafen die Schule zu besuchen, gerade auch psychisch, manchmal geht es etwas besser, manchmal wieder nicht. Ausprobiert habe ich schon Baldrian etc... joggen etc.

Jedoch beginnt nächste Woche mein 4-wöchiges Praktikum im Kindergarten, und ich habe schon jetzt Angst wie es sein wird wenn ich weiterhin so unausgeschlafen bin, denn im Kindergarten macht sich das noch viel viel mehr bemerkbar als nur in der Schule. Ich möchte auch nicht meine Ausbildung deswegen abbrechen müssen.

Meint ihr mein Hausarzt kann mir direkt Zolipdem verschreiben. Denn für das Praktikum im Kindergarten wäre ich froh so etwas Nachts an meiner Seite zu haben.

Antwort
von HypnoDoc, 7

Hallo zuvuyya,

generell darf Zolipdem nur in der Kurzzeittherapie eingesetzt werden, da es - wie alle Benzodiazepamderivate - ein hochgradiges Suchtrisiko birgt. Du solltest die Schlafprobleme nicht an den Symptomen sondern an den Ursachen bekämpfen. Die Einnahme von Medikamenten sollte keinesfalls ans erster Stelle stehen und wenn, dann wirklich nur ganz kurzfristig.

Daher: Erstmal ärtztlich gründlich durchchecken lassen und auszuschließen, dass es körperliche Gründe für die Schlafstörungen gibt! Dann solltest du einen Heilpraktiker für Psychotherapie oder eine Psychotherapeuten aufsuchen um die Sache anzugehen. 

Bei Schlafproblemen ist Hypnose hocheffektiv (dazu gibt es zahllose Studien). In jedem Fall sollte man sowohl die Symptome mit psychologischen Mitteln oder Hypnose auflösen als auch ggf. die eigentliche Ursache herausfinden.

LG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community