Frage von Aaronfragt, 69

Wie kann man Verschmutzung im Zimmer vermeiden?

Guten Tag liebe Community, ich habe ein Problem: Ich reinige mein Zimmer jeweils 1x wöchentlich (jeweils Samstag) und entferne somit auch lose sowie haftende Verschmutzungen auf dem Boden und allen Oberflächen ab Boden. Jeden Tag entferne ich lose Verschmutzen auf dem Boden und jeweils wenn ich mein Zimmer reinige (Samstags) und an folgenden Wochentagen: Montag und Mitwoch entferne ich noch haftende Verschmutzungen durch direktes nasswischen. Da meine Mutter aber die Wohnung nicht gut reinigt kommt so immer wieder Schwebestaub und lose Verschmutzungen in mein Zimmer. Ich habe jetzt ein alter Autoteppich vor mein Zimmer getan wo sie ihre Füsse abtreten sollten. Dazu habe ich mir vorgenommen das Zimmer mitwochs auch noch zu reinigen. Aber besser ist es immer noch nicht. 1 Nacht nach dem reinigen wieder überall Staub, Staub, und Staub. Habt ihr noch Ideen? Ihr im Haushalt zu helfen ist auch keine Idee, da sie alle 30 min wieder eine Pause brauche und ich sowieso nur Handlangern darf. Vielen Dank

Aaron

Antwort
von sonnymurmel, 38

Hey Aaron,

erstmal ein Komplliment- du bist vorbildlich.

Leider lässt es sich nicht vermeiden, dass die Wohnung bzw.ein Zimmer schmutzig oder staubig wird.

Die Schmutzmatte vor deiner Zimmertüre ist eine gute Idee und hält schon mal den "Grobschmutz" draussen.

Aber um eine wöchentl. Putzaktion wirst du nicht rumkommen.... das geht uns allen so. ;-) Lg

Kommentar von Aaronfragt ,

Danke! Die wöchentliche Putzaktion will ich gar nicht vermeiden. Ich putze nämlich gern und mache auch eine Lehre (Fachmann Betriebsunterhalt) und dort habe ich schon viel mit Reinigung zu tun (Scheuersaugen, nassscheuern, feuchtwischen, etc.) Vielen, vielen Dank für deine Antwort.

Kommentar von sonnymurmel ,

Deine Einstellung finde ich ganz toll.

Antwort
von Lumpazi77, 32

Ergreife DU die Initiative und reinige mal die komplette Wohnung gründlich, wenn Deine Mutter mal nicht da ist. Wenn Du das alle 1/4 Jahr wiederholst, kommt in Deinem zimmer nicht mehr viel Staub und Schmutz an !

Kommentar von Aaronfragt ,

Danke! Ja das werde ich machen!

Antwort
von musso, 31

Staub entsteht, es ist falsch, deiner Mutter die Schuld dafür zu geben. Es fliegt soviel in der Luft herum, z.B. Pollen, dafür kann sie nichts.

Kommentar von Aaronfragt ,

Ja das habr ich in der Schule gelernt wie Staub entsteht. Aber ich habe auch gelernt, dass der meiste Schmutz durch den Eingangsbereich eingetragen wird. Ich möchte auch nicht meiner Mutter die Schuld geben oder ihren Lebensstil versuchen zu verändern. Darum frage ich ja: Was kann ich aus dieser Situation noch herausholen? Jedenfalls vielen Dank für deine Antwort!

Antwort
von Nashota, 25

Willst du steril wohnen?

Kommentar von Aaronfragt ,

Ich persönlich finde, zumindest optisch, eine "sterile", minimalistische Umgebung ansprechend.

Kommentar von Nashota ,

Optisch sauber reicht vollkommen. Steril ist sowohl ungemütlich, als auch unnötig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community