Frage von IsayLOL909, 11

Verschlüsseln kostenlose VPNs meine übertragenden Daten gut und richtig und welche Anbieter könnt ihr mir empfehlen?

Grüße,

hier zur meiner Frage,

Welche VPN-Anbieter (Kostenlos und ohne Test-/Probezeit, also Freeware) könnt ihr mir empfehlen, verschlüsseln diese VPNs auch meine zu übertragende Daten richtig, dass z.B. mein Provider diese nicht mitschreiben kann? (IP-Adressen usw.)

Mit welchen Einschränkungen muss ich dann leben (Datenvolumen, Geschwindigkeit etc.)

MfG

Antwort
von eu59gano, 5

Also ein VPN Tunnel sorgt in Sachen Sicherheit nur für 2 Sachen: Dass der GESAMTE Traffic verschlüsselt wird und dann das deine IP nach außen nicht Sichtbar wird. 

Wenn du beispielsweiße auf der Online Banking Seite bist wird der Traffic sowieso vollständig Verschlüsselt. Genau so wie so gut wie jeder Login (Facebook, Youtube und co.) Es gibt Websites die zbs nur den Login und die vertraulichen Daten verschlüsselt aber vieles unverschlüsselt lässt. Eine VPN würde Sinn machen wenn du deinen Gesamten Traffic schützen willst, allerdings ist der aller meiste Traffic, der interessant genug wäre um ihn zu schützen (oder hacken) sowieso geschützt. 

Für außenstehende ist zudem nicht direkt ersichtlich wer diese Daten angefordert hat, die IP von dem der die Pakete, die da aus dem Netz kommen will, ist also nicht direkt ersichtlich. 

Es ist als ob dein Nachbar für dich deine Post empfängt und sie dann eigenhändig bei dir einwirft. Böse Postboten können nun auf den Brief schauen und die Adresse deines Nachbarn sehen, allerdings nicht auf dich schließen. Aber wie auch in dem Post Beispiel (wobei dein Nachbar übrigens den VPN Dienst symbolisiert) muss der Brief letzendlich irgenwie zu dir kommen. Und ein andere Nachbar könnte zbs sehen wie dein VPN Nachbar den Brief bei dir einwirft.

Was ich damit sagen will ist dass du ein Paket anforderst aus dem Internet und dieses Paket irgendwann bei dir ankommt was wiederrum bedeutet mit genug Mühe, wäre es auf dich zurück zu führen. "Genug mühe" bedeutet allerdings die Fähigkeit Verschlüsselungen zu knacken die momentan noch als Sicher gelten und die Möglichkeit den VPN Traffic auf dich zurück zu führen. Beides ist nichts was man einfach mal so kann...

Dein Provider sieht nur dass du mit einem VPN Dienst kommunizerst aber nicht was du machst, da wie gesagt ALLES verschlüsselt ist. Allerdings würde ohne VPN dein Provider auch nur sehen dass du mit Facebook kommunzierst und nicht was du da machst, da Facbook zbs auch alles verschlüsselt. Wo du da was gewonnen hast, liegt bei dir ;-)

VPN Server haben häufig Geschwindigkeits Begrenzungn wenn sie gratis sind. Außerdem musst du dem VPN auch trauen... Immerhin müsstest du auch deinem Nachbarn trauen wenn er für dich deine Post annehmen soll.. Welche VPNs gut und kostenlos sind einfach mal googlen, die nehmen sich alle nicht viel ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community