Frage von Anonymux8, 31

Verschiedene soziale Berufe?

Ich beschäftige mich oft und gerne mit meiner Zukuftsplanung, vorallem was den Beruf angeht. Ich möchte in jedem Fall einen Beruf ausüben, bei dem ich Kontakt mit anderen Menschen habe und am liebsten Menschen helfen kann. Ich möchte das gerne etwas Abwechslung haben und nicht so gerne im Büro sitzen, jedenfalls nicht nur. Ich habe Habe mich schon sehr über den Beruf "Polizistin" informiert und auch schon ein freiwilliges Praktikum dort gemacht was sehr gut verlaufen ist. Dies könnte ich mir der gut vorstellen, will mich aber nun noch nicht ganz auf diesen Beruf versteifen und deshalb die Frage, kennt ihr noch andere Berufe die die eben genannten "Anforderungen" erfüllen?:)

Antwort
von Janiela, 11

Polizistin ist ein eher antisozialer Beruf, denn wenn du dir mal Fußballspiele, Demonstrationen oder Festivals anguckst, wirst du feststellen, dass die Polizei manchmal für, aber oft genug gegen die breite Bevölkerung arbeitet. Als Polizistin sollst du nicht nach sozialen Gesichtspunkten urteilen, sondern Befehle mehr oder weniger unhinterfragt ausführen. Pflicht und Verantwortung widersprechen sich, wenn sich ihre Ziele nicht zufällig überschneiden. Denn im Zustand der Pflichterfüllung kannst du keine Verantwortung übernehmen (die hat dann jemand anders) und im Bereich der Verantwortungsübernahme kannst du nicht garantieren, Pflichten nachkommen zu können. 

Soziale Berufe sind für gewöhnlich leider schlecht bezahlt, abgesehen von denen, die eine sehr hohe akademische Ausbildung verlangen. Soziale Berufe gibt es

  • im medizinischen Bereich: Pfleger, Hebammen, Ärzte, Arzthelfer, Rettungssanitäter, jegliche Spezialisierungen dieser Berufszweige usw.
  • im pädagogischen Bereich: Kindergärtner, Betreuer, Lehrer, Therapeuten (für Erwachsene oder für Kinder), Sozialarbeiter usw.
  • in weiteren Bereichen

Am besten guckst du mal hier, was es überhaupt alles gibt. http://soziale-berufe.com/alle-berufe Darüber hinaus bietet diese Website auch Berufswahltests an. So findest du bestimmt den für dich geeigneten Beruf.

Antwort
von gf2016, 16

Wie ist es mit Sozialassistentin ?

Das ist eine schulische Ausbildung die 2 Jahre verläuft.
In diesem Beruf bist du im Altenheim tätig , in Kindertagesstätten und in wohneinrichtungen , sowie Schulen oder Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Du kannst aber auch in der Diakonie so wie beim Roten Kreuz tätig sein.

Antwort
von Juliana91, 16

Hallo,

also, je nach Schulabschluss gäbe es noch folgende Möglichkeiten:

- Erzieherin

- Sozialarbeiterin/-pädagogin (Studium)

- Altenpflegerin

- Heilerziehungspflegerin

-Krankenschwester

-Physiotherapeutin

- Rettungssanitärin

Schau mal hier

http://www.ausbildung.de/berufe/themen/soziale/

Kommentar von Anonymux8 ,

Achso genau, ich werde mein Abitur machen. Vielen Dank für deine Antwort!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community