Frage von AngrySomeone, 42

Verschiedene Boxenpaare an einen Verstärker?

Hey :)

Habe hier 2 Boxen (Sony SS-RG444) stehen die beide funktionieren. Für meinen Zweck reichen diese beiden jedoch nicht aus. Ist es möglich noch ein weiteres, anderes Boxenpaar an den Verstärker mit anzuschließen? Habe leider keine genauen Infos bezüglich der Sony Boxen was Ohm und Watt angeht. Habe gelesen der Widerstand (Ohm?) sollte identisch sein. Suche für die ganze Aktion hier übrigens auch noch einen Verstärker. Budget liegt hier bei maximal 400€ wenn es geht aber deutlich drunter.

Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FinDev, 30

Was soll denn das zweite Paar machen?
Willst du einen separaten Raum beschallen?
Je nach Verstärker musst du sehr auf den angegebenen Widerstand achten
- ist dieser für 8 Ohm ausgelebt und du klemmst 4 Ohm Lautsprecher dran, wird es sehr schnell eng für den Amp.

Kommentar von AngrySomeone ,

Erst mal danke für die zügige Antwort. Also zu beschallen isg unsere Kabine, schätze mal 25qm^2. Der Sound allgemein solle schlussendlich gute Tiefen haben. Und das mit 8 bzw, 4 Ohm habe ich nicht ganz verstanden. Am besten wäre es also, rauszufinden wie viel Ohm die Sony haben und dann einen Verstärker und andere Boxen mit gleich viel kaufen?

Kommentar von FinDev ,

Richtig, die Werte müssen zusammen passen: 8 Ohm Verstärker > 8 Ohm Lautsprecher.
Wenn du mehr Bass haben willst, erreichst du das nicht unbedingt durch mehr Lautsprecher im gleichen Raum - es kann dann nämlich sein, dass sich die /'Schallwellen gegenseitig auslöschen.
Falls die Grundlautstärke in Ordnung ist und nur der Bass etwas dünn ist, empfehle ich einen aktiven Subwoofer!
Ansonsten: Lautsprecher auf JEDEN FALL probehören und nicht aufgrund von Messwerten im Internet bestellen!!!!!!!!!!

Kommentar von AngrySomeone ,

Habe mich mal etwas umgeschaut und gesehen, dass diese Boxen 6 Ohm haben. Kannst du da etwas empfehlen? Ich denke da wäre ich bräuchte dann noch einen Subwoofer, lautstärke bedingt weil die beiden nicht ausreichen noch eine Box( oder 2?) und natürlich einen Verstärker.

Kommentar von FinDev ,

6 Ohm ist eher ungewöhnlich. Daher lautet mein Rat:
Verkaufe den ganzen Kram und hol dir eine Lautsprecheranlage die zusammen passt (entweder 2 große Lautsprecher oder ein 2.1 - also Satelliten plus Subwoofer), dazu eine passende Endstufe, oder ein aktives System (bedeutet die Endstufe ist bereits im Lautsprechergehäuse eingebaut).
Sonst rummelst du ewig und drei Tage herum und kommst doch nicht zu einem befriedigenden Ergebnis.

Antwort
von Antwortapparat, 20

angenommen die Ausgangsspannung am Amp ist 4 Ohm, die der Boxen 8 Ohm. Klemmst du diesen Boxen an deinen Amp, so fließt mehr Strom als vorgesehen durch die Endstufen, das Gerät wird erst sehr "WARM" und dann sind die Endstufen defekt, das Gerät unbrauchbar.

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-VerstaerkerLautsprecherUndOhm.htm

Kommentar von ronnyarmin ,

Du schmeisst da Einiges durcheinander, so dass deine Antwort leider kompletter Unsinn ist.

Spannung wird in Volt angegeben, die für den Anschluss von Lautsprecher völlig egal und darüber hinaus unbekannt ist.

In Ohm wird der Widerstand gemessen. Je höher der ist, der geringer ist der Strom, der fliesst. Bei 8 Ohm-Lautsprechern, die an einen 4 Ohm-Verstärker angeschlossen werden, fliesst nur die Hälfte des zulässigen Stroms. Das schadet nicht. Man verschenkt nur mögliche Ausgangsleistung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community