Frage von schokohaze, 55

Verschiebt sich der Eisprung durch pille danach?

Ich habe ca. Am 14.09.14  die Pille danach genommen, habe danach sofort geblutet. Am 20.09. hatte ich 1-2 tägige Blutungen (hatte auch unregelmäßigen Zyklus) seit Pille danach hatte ich unverhütet Sex. Am 22.10. wurde dann meine Schwangerschaft festgestellt (trotz blutung) und laut Frauenarzt war ich am 30.10. in der 6.SSW. Der Frauenarzt sagt das ich ca. Am 04.10 schwanger geworden bin. (Obwohl ich dann aber erst in der 4.Ssw sein müsste)am 28.09. zuletzt mit dem ex. Und am 02.10 einen one night stand (auch unverhütet).. Hat sich durch die Pille danach mein Eisprung verschoben ? Kann mein ex der Vater sein..oder eher der one night stand?

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 19

Hallo schokohaze,

2014 – das ist ja schon einige Zeit her und ich finde es wirklich klasse, dass du Verantwortung übernimmst.

Der Eisprung ist nicht genau vorhersagbar und kann früh, mittig und spät im Zyklus auftreten. Die Pille Danach wirkt, indem sie den Eisprung in dem betreffenden Zyklus verschiebt, so dass Spermien nicht auf eine befruchtungsfähige Eizelle treffen (daher ist es auch wichtig danach zusätzlich mit Kondomen zu verhüten).

Nach Einnahme der Pille Danach tritt die Blutung ca. zum erwarteten Zeitpunkt auf, ggf. auch etwas früher oder später. Auch Zwischenblutungen sind nach Einnahme der Pille Danach bekannt.

Je nach Zeitpunkt im Zyklus könnte es sich direkt nach der Einnahme der Pille Danach (also am 14.9) um eine Zwischenblutung gehandelt haben oder auch um die „reguläre, ggf. verfrühte Periode“. Die SSW errechnet man ab der letzten Periode (erster Tag) - und dies wäre theoretisch der 14.9 gewesen oder ggf. auch der 20.9 mit Blutungen von 1-2 Tagen. (Zum 20.9 würde die Befruchtung am 4.10 auch gut passen).

Die Schwangerschaft (Anfang Oktober) trat ja im neuen Zyklus nach Einnahme der Pille Danach auf: Wegen der Variabilität des Zeitpunkts des Eisprung an sich – dies gilt für jeden Zyklus und auch der Frage, wann die letzte „echte“ Blutung war kann es also durchaus sein, dass der unverhütete Sex am 28.09. oder genauso auch der ONS am 2.10 zur Schwangerschaft geführt hat. Und Spermien können bis zu 5 Tage überleben und auf die Eizelle warten.

Wenn du also sicher sein willst – lasse, wenn es wichtig für euch ist, einen Vaterschaftstest machen. Denn theoretisch ist beides nicht ausgeschlossen.

Alles Gute für dich und deine Tochter, Lisa vom Team der Pille Danach

Kommentar von schokohaze ,

vielen dank für deine ausführliche Antwort. Ein Vaterschaftstest wurde bereits gemacht und ich hoffe morgen ist endlich das Ergebnis da. dann haben 2 Jahre Ungewissheit ein Ende !

Kommentar von DiePilleDanach ,

Danke für den Kommentar - und alles Gute für euch.

Antwort
von schokohaze, 30

Ja meine Tochter ist 13monate und damals war ich einfach naiv habe nicht nach gedacht . der Fehler ist mir seit 2 Jahren bewusst. War/bin noch jung.

Antwort
von maddie93, 28

2014?

Du nimmst die pille danach um abzutreiben und verhütest weiterhin nicht und wirst wieder schwanger. Das verstehe ich nicht

Kommentar von schokohaze ,

meine Tochter ist mittlerweile 13 Monate. damals habe ich die pille danach genommen weil ich mit dieser Person kein Kind wollte. ich war/bin jung und ich weiß jetzt auch das es sehr unanständig und unüberlegt war von mir :/

Kommentar von maddie93 ,

oh, ich würde mal mit deinem ex reden und villt ein Vaterschaftstest machen lassen. Denn wenn er es nicht ist kann es der ons sein. Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

Kommentar von maddie93 ,

hab geredet gelesen das du schon einen test gemacht hast und das Ergebnis die tage ankommt. Ich hoffe das der gut für euch ausfällt :) wäre schön wenn du hier das ergebnis bescheid geben kannst als Antwort auf das kommentar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten