Versand per Nachnahme "Inkassobeleg"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Frage kann niemand beantworten, das ist wirres Zeug. Wenn Du Rat willst, dann schreibe Dein Problem genauer.
Inkasso? Bankverbindung? Post? Nachnahme?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ColourfulSky
26.03.2016, 22:24

Das ist kein wirres zeug. Da steht doch dass es um den Versand per Nachnahme geht, man muss einen Inkassobeleg ausfüllen, auf den ich (Versender) meiner Bankverbindung angeben damit der Betrag überwiesen werden kann den der Empfänger bezahlt hat. Die Frage isr, warum das Teil Inkassobeleg heißt, "Inkasso" bringt man ja mit was schlechtem in Verbindung, muss man da jetzt bedenken haben?

0

Inkasso ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaft.

Damit ist z.B. der Einzug von Geldforderungen bei Nachnahmen gemeint.

Diesen Inkassobeleg ( auch Zahlschein genannt) gibt es aber nicht mehr bei der Post-Nachnahmesendung. Heute geht das beleglos.

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?