Frage von KaltundWarm, 38

Versagensangst abbauen?

Hallo zusammen,

ich traue mich einfach nicht ein Probetraining zu absolvieren. Vor 1 Jahr bin ich bei einem Probetraining durchgefallen, zwar war der Verein viel höher als mein letzter Verein aber trotzdem wei ich das ich es kann und durch mangelde Selbstsicherheit nicht bestanden hatte, ich hatte nixht mein ganzes Potenzial gezeigt. Jetzt nach einem harten Jahr training möchte ich wieder ein Probetraining machen aber traue mich irgendwie nicht. Misserfolgsangst? Habe ich Angsz einfach wieder zu versagen?

Hilfe! Wie baut man sowas ab?

Danke im Vorraus

Gruß KuW

Antwort
von newcomer, 21

vielleicht haben dich deine Eltern so "verzogen" mit Anmerkungen wie "du schaffst es sowieso nie" usw.

Diese Erlebnisse haben deinen inneren Kritiker mächtig gestärkt. Dabei ist leider dein Selbstwert auf der Strecke geblieben.

Damit muß jetzt Schluss sein denn jeder Mensch ist Wertvoll

https://www.palverlag.de/selbstablehnung-selbstkritik.html

https://www.palverlag.de/Selbstvertrauen-Info.html

Kommentar von newcomer ,

10 Gebote für ein gesundes Selbstwertgefühl

Kenne und schätze Deine positiven Seiten!

Verzeih Dir Deine Fehler und Schwächen!

Bilde Die Deine eigene positive Meinung von Dir!

Akzeptiere Dich, wie Du bist!

Lob Dich, wenn Du etwas gut gemacht hast!

Behandle Dich selbst so, wie Du von anderen behandelt werden möchtest!

Vergleiche Dich und Deine Leistungen nur danach, wie sehr Du Dich verbessert hast

Freue Dich über Komplimente und nimm sie dankend an!

Kenne und nutze Deine Fähigkeiten und Stärken!

Schenke Dir selbst jeden Tag ein Lächeln!

Kommentar von KaltundWarm ,

Danke für deine Antwort. Ja, ich musste die letzten Jahre mit meinem Selbstvertrauen kämpfen, weil die Erziehung meines Vaters falsch war obwohl er es nur gut mit mir meinte. 

Ich bin ziemlich vorrangekommen, liegt jetzt diese Versagensangst wirklich von dem geringen Selbstwertgefühl? Mein Ziel ist hochgesetzt, kann es daran liegen?

Kommentar von newcomer ,

ja das ist genau die Ursache da du dir immer einredest dass du was nicht schaffst. Richtig wären Gedanken wie "hab schon viele andere oft schwere Probleme bewältigt und andere Sachen geschafft, werde dies auch schaffen". Dies schafft immer mehr Selbstvertrauen weil du an dich selbst glaubst. Im Kopf kannste dich selbst loben mit den Worten "Siehste Vater ich habe dies geschafft und werde auch andere Dinge schaffen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community