Frage von nanarenam, 63

Versäumnis der Meldepflicht beim BVA bezüglich Bafög-Darlehen. Womit habe ich zu rechnen?

Hallo! Folgendes: Ich habe vor einem Jahr meinen Feststellungsbescheid zum Bafög Darlehen bekommen. Zeitgleich bin ich arbeitslos geworden und habe eine Freistellung/Aufschub bis 31.12.15 bekommen. Da wollte ich mich heute drum kümmern die Rückzahlung zu organisieren, da stelle ich fest, dass ich mich bei denen hätte melden müssen, als ich vor 6 Monaten einen neuen Job angefangen habe. Somit bin ich meiner Meldepflicht nicht nachgegangen. Dumm von mir. Jetzt frage ich mich, was ich ich tun kann. Sollte ich mich dort melden und mein Versäumnis offen kundtun, somit zugeben fahrlässig gehandelt zu haben? Oder einfach abwarten, was passiert, wenn ich einfach meine Rückzahlung beginne. Macht es einen Unterschied wenn ich mich "stelle"? Sollte ich auf jeden Fall mit Bußgeld rechnen, und wenn ja in welcher Höhe?

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 59

Hi,

melde dich jetzt freiwillig. Dann passiert nichts. Bekommen sie es irgenwann selbst raus, dann ist der ärger vorprogrammiert. Das amt will ungern solche sachen selbst herausfinden. Jetzt "tot stellen" wäre viel schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten