Frage von Verwirrt148, 21

Verrrenne ich mich in etwas?

Hallo,

habe hier vor ein paar Wochen geschrieben.

Meine Frage war: verliebt über das Telefon, geht das?

Und der Altersunterschied macht mir Sorgen.

Nun haben wir uns gesehen. Und es war durchweg positiv.

Dieselbe Nähe wie am Telefon.

Eine zarte Verliebtheit ist zwischen uns.

Doch auch meine Vernunft ist da.

Leider! Würde so gerne einfach nur genießen, mich fallen lassen.

Hatte und habe noch eine schwere Zeit. Soll ich es mir noch schwerer machen?

Ich 38, sie 51. Da sind kleine Welten zwischen uns, die man in einer verliebtheit natürlich ausblendet.

Habe ein Kind, muss auch deshalb vernünftig sein. Sie findet mein Kind klasse.

Aber wie lange noch, wann merkt sie, dass ein Kind in ihrem Alter arg anstrengend ist?

Ach herrje, was sagt ihr?

Mache ich mir zu viele Gedanken?

Danke für eure Antworten!

Antwort
von Verwirrt148, 5

Ja, bin auch weiblich

Antwort
von Nashota, 9

Ich kenne deine andere Frage nicht. Bist du auch weiblich?

Kommentar von Verwirrt148 ,

Ja, bin ich

Kommentar von Nashota ,

Ihr wohnt nicht nah beieinander, wenn ihr bisher nur telefoniert habt?

Wie sehen deine schweren Zeiten aus? Kommst du gerade aus einer Beziehung und bist mit der Vergangenheit noch nicht durch?

Wie alt ist dein Kind?

Die erste Verliebtheit ist sicher dazu angedacht, gewisse Dinge nach hinten zu verschieben. Aber du und diese Frau seid auch schon alt genug, das Leben zu kennen. Also sollte das "Teenieverhalten" nicht mehr durchschlagen.

Überlege für dich allein, was dir definitiv wichtig ist, was du brauchst, was du nicht mehr willst.

Reflektiere eure bisherigen Gespräche und versuche für dich herauszufiltern, was davon reell war, sprich, was in eine real geführte Beziehung (mit Kind) wirklich reinpassen würde und was vielleicht nur den Gefühlen geschuldet war.

Von mir ausgehend, würde ich mit meiner Tochter nie zu einem Mann ziehen. Diese Sicherheit meiner eigenen 4 Wände gebe ich für keine Beziehung auf.

Solltet ihr Beide nicht nah beieinander wohnen, solltest du auch überlegen, was du bereit bist, aufzugeben oder eben nicht.

Ganz davon abgesehen sollte bei Fernbeziehungen auch ganz in Ruhe geschaut werden, wie die Gefühle zueinander sich entwickeln. Mit überstürzen tut sich keiner einen Gefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten