Frage von cameron3, 15

Verrohrung Klima Splittgerät unterputz Verlegung?

hallo ich habe eine Klimaanlage für mein neues reich gekauft (TLC Splittgerät 12000 BTU) und würde gerne den Kältekreislauf und Strom im Innenbereich unterput verlegen. Schlitz habe ich gefräst und den Durchbruch mache ich nun. Meine Frage? Wie soll ich am besten den Schnellverschluss(Quicksystem), den es bei diesen Geräten gibt unterputz legen, an sich ist es kein geschlossener Kreislauf mehr, wenn ich die vormontierte Verrohrung mit der Verrohrung zum Außengerät anbinde.

Schnellversion: Innengerät montieren Verrohrung + Strom unterputz laufen lassen Druchbruch zum Außengerät (Balkon) Hat da jemand eine Idee

Gruß

Antwort
von Spezialwidde, 8

Man verbindet die Quickverbinder am Innengerät (die Verbindung wird beim Schließen hergestellt, danach ist die Verbindung durchgängig, der äußere Anschluss bleibt geschlossen und mit Schutzkappe versehen). So arbeitet man sich durch den Durchbruch Richtung Außeneinheit, der Anschluss wird dann als letztes gemacht. Ich sags aber gleich: Die Verlegung von Kältemittelkupferleitung ist eigentlich nichts für Laien, man muss schon in etwa wissen wir weit man da gehen kann. Die Leitungen dürfen nicht beliebig gebogen werden, sie knicken sehr schnell bzw brechen. Dann ist die Schutzevakuierung dahin, dann muss ein Kältetechniker kommen und die Sache in Ordnung bringen. Und die machen das sehr ungerne.

Kommentar von cameron3 ,

Das bekomme ich schon hin, durch den Schlitz und dem Durchbruch der direkt an das Außengerät kommt habe ich einen sehr geringen Biegeradius und ein schönes Gefälle.

Also wenn ich die Qickverbindung herstelle kann ich Sorg frei die Wand zuspachteln? Oder sollte ich vielleicht die Verbindungsstelle in eine Abzweigdose setzten, sodass man im Fehlerfall heran kann und kein Kältemittel an die Außenwand kommt.

Kommentar von Spezialwidde ,

Kältemittel ist gasförmig und verflüchtigt sich im Falle einer Leckage. Quickkonnektoren können aber auch mal undicht werden, dann müsst eman wieder ran. Weshalb ich diese Dinger auch hasse und rausschmeiße und gegen anständige Bördelverschraubungen ersetze die ohne anfällige O-Ringe dicht sind und es auch bleiben. Wichtig ist alle sgut zu isolieren, die Leitungen werden kalt und schwitzen, das kann zu bösem Schimmelbefall führen.

Kommentar von Spezialwidde ,

Aber wenn du auf mich hörst: Kältemittelleitungen verlegt man nicht Unterputz. Aus verschiedenen Gründen. Allen vorran: Wenn mal gewartet werden musst darfst du alles wieder rausreißen. Die Verlegung im Kabelkanal ist in jedem Fall die bessere Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten