Frage von mIFJm 02.06.2009

Verrechnung der Kaution mit den Mietrückständen

  • Antwort von augustkoenigin 02.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wo nichts ist, kann man nichts holen. Die Dame hat kein Geld und die ARGE wird den Spaß auch nicht bezahlen. Also verrechne die offenen Posten mit der Mietsicherheit (Kaution). Und den Rest vergiss einfach. Das bringt nur Ärger und kein Geld.

  • Antwort von pretzi100 03.06.2009

    Normalerweise darf die Kaution (in diesem Fall 2 Monatskaltmieten) nicht mit der Miete verrechnet werden. Aber in Ihrem Fall würde ich an Ihrer Stelle eiskalt auf die Reaktion der Mieterin warten - denn nach Auszahlung der Kaution und eventuellen Mängeln würden Sie der Dame vermutlich umsonst hinterher laufen. - Vielleicht ist der wirtschaftliche Schaden noch größer (Nebenkosten u. Mängel in der Wohnung). Ich habe gelernt in machen Fällen dem schlechten Geld kein gutes hinterher zu werfen! Sie können sich für den nächsten Fall durch eine höhere Verzinsung der Kaution besser absichern - schauen Sie mal unter www.mietersparstrumpf24.de - dort gibt´s garantierte 6,35 % Zinsen jährlich. - Viel Glück!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!