Frage von ksewta, 77

Verpackungverordnung muss man nachträglich Briefumschläge lizienzieren?

Hallo,

habe leider erst jetzt erfahren, dass man jeder Verpackungsmaterialien lizenzieren (obwohl mehrmals bei IHK bei Beratungsgespräch war(( ...)muss.

Habe schon ein Versandunternehmer gefunden welcher bereites lizenzierte Verpackungsmaterialien verkauft uns mich dann weiter bei der VerpackV meldet.

Meine Sorgen sind aber jetzt ob ich nachträglich nicht zahlen muss wenn ich mich erst jetzt anmelde, hat vielleicht Jemand auch erst ab 2016 angefangen Verpackung zu lizenzieren?

Wäre für jede Info dankbar.

Antwort
von antiques, 58

Hallo!

Fakt ist, Du musst die "in Verkehr gebrachten Verpackungen" lizenzieren. Ob das Dein Hersteller zuverlässig übernimmt, ist erstmal fraglich.  Im Endeffekt bist Du selbst verantwortlich.  Hast Du ein Zertifikat von dem Hersteller bekommen? Falls nicht, würde ich mich nicht darauf verlassen.

Ich habe meine kleinen Verpackungsmengen bei http://www.verpackungslizenz.de registrieren lassen. Das geht fix und ist auch für kleine Mengen sehr günstig.  Woanders sah ich Jahresabonnements und die MwSt. ging auch nochmal extra. 

Das Teilnahmezertifikat konnte ich sofort herunteladen. Ausdrucken & Abheften - fertig.

Ich verlasse mich ungern auf irgendwelche Werbesprüche von "Vorlizenzierten Verpackungen" - zumal die meist deutlich teurer sind, als z.B. 100 Kg Entsorgungslizenz. Die Hersteller lassen sich den Service gut bezahlen und einen korrekten Nachweis habe ich auch nie erhalten.

Also: Selbst ist der / die Unternehmer/in!

:-)

Kommentar von ksewta ,

Danke, habe mich genau so für eine Lizens entschieden, viel viel günstiger als die lizenzierte Verpackung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten