Frage von msforlyfe, 16

Vernünftige Kurzfassung über den Bürgerkrieg im Sudan?

Ich finde irgendwie so unfassbar unterschiedliche Angaben. Mal sehe ich, dass Dinka gegen Nuer kämpfen, weil es einfach verschiedene Stämme sind, dann dass Araber gegen Afrikaner Kämpfen, da werden Nuer/Dinka aber nicht mehr genannt und Wikipedia sagt auch nur, dass das irgendwie Sprachen sind, scheinbar keine Ethnien.

Außerdem Finde ich manchmal Angaben, dass sich einfach alle fast 200Ethnien gegenseitig bekriegen, dann wieder nur zwei Hauptgruppen. Kann jemand sagen wer nun gegen wen kämpft?

Meine Funde:

Nordsudan (fundamentalistisch arabisch-islamistisch) mit der Regierungsarmee gegen den Südsudan (christlich-animistisch) durch die Befreiungsarmee SPLA. Irgendwo wird da auch noch von der UN geholen, aber wem von den beiden? Wo spielen jetzt Nuer und Dinka eine Rolle!?

Antwort
von OlliBjoern, 7

Es gibt ja zwei Staaten, Nordsudan und Südsudan. Es gibt meines Wissens nach einen Konflikt zwischen Nuer und Dinka innerhalb von Südsudan. Die haben eigene politische Kandidaten, die sich gegenseitig bekämpfen, soweit ich weiß.

Zusätzlich gibt es den alten Konflikt zwischen den Arabern in Nordsudan und den schwarzafrikanischen Stämmen (es gibt auch einige in Nordsudan, Provinz Kordofan, zudem gibt es auch die Fur in Darfur, wobei der Hauptteil dieses Konfliktes schon etwas zurückliegt, ich nehme aber an, dass auch das noch nicht ganz beigelegt ist).

Ich denke, es geht nicht nur um Glaubensunterschiede, die Ressourcen sind sehr knapp in diesen sehr armen Ländern (hinzu kommt, dass Sudan ungewöhnlich hoch verschuldet ist).

Was die UN aktuell macht, weiß ich nicht, ich habe es die letzte Zeit nicht so verfolgt.

Antwort
von Schwizz, 10

Glaubenskrieg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community