Frage von Anthonie, 63

Vernünftige Ausrede?

Heyo, hab eine Aushilfsstelle angenommen und muss einen Arbeitstag absagen, weil ich eine Wohnungsbesichtigung habe. Ich kann nicht die Wahrheit sagen, da die Bedingung für die Einstellung war, dass ich nicht nach 2 Monaten wieder abhaue. Hat wer ein paar gute Ausreden?

Antwort
von MrShield, 37

Nach 2 Monaten abhauen heißt ja nicht einen Tag aus schlüssigem Grund fehlen :)

Ich würde die Sahrheit sagen, ich denke nicht das irgend ein Arbeitgeber da rum motzt :)

Antwort
von sternenmeer57, 43

Die Wohnungsbesichtigung wird nicht den ganzen Tag dauern. Sag das du einen Arzttermin hast und frag, ob du für diese Zeit weg kannst.

Kommentar von InternetJunge ,

Und was ist wenn der Arbeitgeber dann eine Bescheinigung vom Arzt möchte?

Kommentar von sternenmeer57 ,

Denkst du,denke der wird froh sein, daß nicht der ganze Tag ausfällt.

Antwort
von Sunnycat, 45

Ausreden sind immer schlecht, meist fliegt die Wahrheit dann doch auf.... Wenn du sagst, dir geht es nicht gut, werden sie ein Attest sehen wollen. 

Also immer schön bei der Wahrheit bleiben. Wegen einem Tag, wenn du eine schlüssige Begründung hast, wird es schon gehen.....

Antwort
von rintotheq, 30

Mein Zug hat sich verfahren, jetzt hat er eine Platte (͡° ͜ʖ ͡°)

Aber mal im Ernst: Krank Melden ist föllig Ok, und für eine Grippe brauchst du auch kein artztzeugnis. Wenn doch isst du viele Bananen, oder sonst was, das Durchfall gibt, wenn du dann sagst dass du seid gestern nichts zu dir nehmen konntest wird wohl kein Arzt noch einen Extrabeweis suchen. Wenn du besonders authentisch wirken Möchtest, frag nach einem Motilium, ist ein super wirkendes medikament Praktisch ohne Nebenwirkungen, die kannst du auch ein anderes Mal brauchen

Kommentar von rintotheq ,

*völlig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community