Frage von Lomby, 93

Vermutlicher Borderliner redet nicht, was tun?

Vorweg: Ich will nichts hören von "Woher willst du wissen dass er Borderline hat bla" "Eigendiagnosen kannst du nicht stellen" oder "lass ihn gehen" und sowas. Ich bin kein Psychologe, der Mensch, über den ich schreiben werde, ist kein Psychologe, wir sind beide "erst" 17, ich und viele meiner Freunde VERMUTEN, dass er Borderline haben könnte, sein Verhalten jedenfalls zeigt es extrem. Welche genauen Verhaltensweisen er zeigt, möchte ich jedoch NICHT ausführlich auflisten, dankeschön! So. Alles fing vor 2 Jahren an, als ich meinen (nun ex-)freund kennengelernt habe. Mir fiel damals schon auf, dass er merkwürdig war.. Er redete kaum, war extrem verschlossen, doch dass war/ist dass, was mich so an ihm anzieht. Leider litt er schon damals unter SVV (Schneiden und gegen die Wand schlagen). Schon kurze Zeit später lernte ich seine Familie kennen, alles war super. Da ich keine Beziehung wollte, waren wir eben offiziell nur Freunde, obwohl wir uns ganz klar wie ein Paar verhielten. Da ich auch meine Probleme habe (krankhafte Eifersucht dank meines Erzeugers) gab es jedoch nach ca einem dreiviertel Jahr immer wieder kleine streitereien. Er lernte ein Mädchen kennen (nur über das Internet), welche dann offiziell seine Freundin war nach relativ kurzer Zeit. Die beiden haben sich jedoch noch nie gesehen (auch heute nicht). Nach meinem "Liebesgeständnis" und viel gerede, war die Beziehung schnell vorbei und wir waren dann offiziell ein Paar. Wir beide hatten die Vermutung, dass er sich durch die ständigen streitigkeiten einfach ungeliebt gefühlt hat und sich so die nächstbeste, jemand neues, dem er alles anvertrauen kann, gesucht hatte. Thema vergessen, wir hatten die schönste Zeit unseres Lebens, bis wieder irgendwie alles komisch wurde. Er hat mich ignoriert, warum, wusste er danach nicht mehr. Wahrscheinlich aus Wut wegen irgendwas, was ich falsch gemacht habe. Dann hatte er mich eine Woche lang ignoriert, in derselben Woche bin ich dann aber spontan zu ihm gefahren (Was ich vergessen hatte zu erwähnen: Fernbeziehung, 600km außeinander) Am Bahnhof war dann plötzlich alles wieder okay, als wäre nichts gewesen. Er hatte kein Problem, ich hab versucht, mit ihm zu reden, einfühlsam, alles war wieder gut. Am Sonntag musste ich wieder nach hause, ich war überglücklich, dass alles so gut verlaufen war. Aber es hielt nicht lange. Vielleicht 2 Wochen, dann war wieder der nächste "Ausraster" seiner seits, ich weiß bis heute nicht, warum. Er hat mich überall blockiert, ich dachte "okay, lass ihn, in 2 wochen fährst du wieder zu ihm und bleibst da auch die ferien über". 4 Tage später hatte er eine neue Freundin, die er jedoch wirklich nur diese 4 Tage kannte. Was ich schon ziemlich fragwürdig finde. Gestern bin ich also zu ihm gefahren. Ich habe gestern und heute versucht, mit ihm zu reden. Aber er antwortet einfach nicht... Weiß jemand, was ich tun kann, um ihn zum reden zu bringen?

Antwort
von DGsuchRat, 39

Hey Lombi, hier kann dir sicher keiner helfen. Du kannst aber mal in diesem Forum vorbeischauen.

http://borderline-selbsthilfeforum.com/board27-angeh%C3%B6rigenbereich/board215-...

Dieses "Gespräch" kannst du dir dabei auch mal durchlesen, da da einiges hilfreiches drinnesteht.

Hoffe die Beziehung zwischen Dir und deinem Freund bleibt erhalten.

Viel Glück

Antwort
von stubenkuecken, 66

Du beschreibst sehr ausführlich was Du nicht hören willst. Beschreibe bitte auch die gewünschten Antworten, damit man deine Wünsche auch erfüllen kann.

Kommentar von Lomby ,

Weiß jemand, was ich tun kann, um ihn zum reden zu bringen?

Kommentar von stubenkuecken ,

Wenn er nicht reden will, ist es so. Du willst reden, er nicht. akzeptiere es einfach.

Kommentar von Lomby ,

Bringt mir super viel :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten