Frage von MZGamer454, 73

Vermutete Herzmuskelentzüdung und kiffen?

Hallo ich war vor kurzem beim Arzt, weil ich extreme Schmerzen in der Brust hatte. Der Arzt konnte (er hat ein EKG gemacht) keine Veränderung vom Puls und so feststellen. Ich möchte dieses Wochenende mit Freunden kiffen, ist das gefährlich? Ich habe seit meinem Arztbesuch vor 4 Tagen keine Schmerzen mehr gehabt und habe auch nichts davon gemerkt. LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aXXLJ, 33

Ob und wie gefährlich ist, was Du offenbar noch nicht lange machst - "kiffen" - kann niemand objektiv beurteilen.

Außerdem bist Du ganz allein derjenige, der darüber entscheidet.

Man sagt generell, dass Cannabisgebrauch ab 18 oder 21 erst okay ist, weil dann erst Gehirn und Persönlichkeit als ausgereift gelten. Leider ist das nocht nicht einmal bei einigen 30 oder 40jährigen der Fall.

Google "Rauschzeichen", leg mich Deinen Freunden zusammen.

Kommentar von aXXLJ ,

Thx for * (1.110) .........trotz meiner Rechtschreibfehler

Antwort
von Schwoaze, 47

Probiers halt aus, abzuraten hilft ja eh nix.

Wennst nach der Kifferei wieder Schmerzen in der Brust hast, weißt wenigstens, warum.

Versteh mich nicht falsch, ich fordere Dich nicht auf, zu kiffen, habe aber den Eindruck, dass ich Dich sowieso nicht davon abhalten kann.

Antwort
von Siedge123, 55

Ich würde deinen Arzt nochmal sicherheitshalber Fragen. Am besten wäre es du würdest das "kiffen" generell unterlassen. Bringt dich im Leben nicht weiter...

Antwort
von AlderMoo, 40

Das ist doch egal. Da Du Deiner Gesundheit mit dem Kiffen ohnehin ordentlich eins überziehst, kommt es auf weitere Krankheiten doch auch nichtmehr an.

Kommentar von Tomdom ,

Ich will das Kiffen jetzt nicht gut heißen da es natürlich auch schädlich ist aber Alkohol,Zigaretten und Medikamente sind viel schädlicher

Kommentar von AlderMoo ,

Genau, die Medikamente könnte man ja notfalls auch noch weglassen...

Antwort
von Eiszeitw, 39

Vermutlich kommen die Schmerzen vom kiffen. Warum spielst du so mit deiner Gesundheit? Und am besten fragst du deinen Arzt ob du mit deinen Beschwerden weiter kiffen kannst.

Kommentar von MZGamer454 ,

Ich betreibe auch aktives krafttraining, und das letzte mal dass ich gekifft habe liegt 3 wochen zurück

Antwort
von Kamatoro, 31

Also Google das mal, aber es kann Zusammenhängen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten