Frage von PikachuAnna, 107

Vermittelt das Tierheim auch nur 1 Katze.Katzen sind ja KEINE Einzelgänger?

Antwort
von Margotier, 49

"Unser" Tierheim gibt junge Katzen und Katzen in Wohnungshaltung nur zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen Katze ab, in solchen Fällen gibt es gelegentlich auch Vorkontrollen.

Einzeln gibt es Katzen, die alt genug für den Freigang sind (natürlich kastriert, geimpft und gechipt).

Einzelwohnungskatzen gibt es nur sehr selten (wenn die Katze aufgrund jahrelanger Einzelhaltung gegenüber Artgenossen sozial stark gestört ist) und nicht an Vollzeitberufstätige.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 21

wenn du weißt dass es keine einzelgänger sind, wieso willst du dann nur eine?

unterschiedlich. manche heime vermitteln sogar einzelne kitten. leider. andere geben nur in einzelhaltung ab wenn die katze partout keine anderen katzen um sich will. einzelne katze dementsprechend dann nur wenn schon eine zu hause ist.

wann wo und wie ein heim vermittelt kann es selbst festlegen. es hängt immer davon ab ob die heimleiter wissen dass katzen zu zweit sein sollten. und wieviel wert sie drauf legen dass dieser drang nach ner zweiten katze auch erfüllt wird

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 27

Es gibt Katzen, gerade ältere, die hassen andere Katzen und wären froh, wenn sie ihr Reich allein für sich hätten. Das örtliche Tierheim ist da der richtige Ansprechtpartner. Nur eine junge Katze solltest Du bitte nicht allein halten, das wäre Tierquälerei.

Antwort
von jiltamara, 52

Kommt darauf an wie die Katzen gehalten werden. Bei der Wohnungshaltung wird empfohlen die Katzen mindestens zu zweit zu halten damit sie keine grosse Langeweile haben. Bei Freigängern spielt dies nicht eine so grosse Rolle da sie draussen genug ablenkung haben (:

Antwort
von chrivie, 24

Ein junges Kätzchen sollte nach Möglichkeit nicht in Einzelhaltung vermittelt werden, aber es gibt oft genug erwachsene Katzen, die nicht mit einem Artgenossen zusammen leben möchten. Meistens können die Tierheimmitarbeiter ihre Schützlinge diesbezüglich recht gut beurteilen. Also einfach mal dort nachfragen! Ich habe z.B. gerade eine Katze von unserem örtlichen Tierheim in Pflege, die findet einfach alle anderen Katzen total doof, sogar den superlieben und verträglichen Kater, mit dem sie sich das Katzenzimmer teilen muss...

Antwort
von sleepy55, 42

Meines Erachtens gibt es auch Katzen, die sich allein wohler fühlen und andere Katzen nur als Konkurrenz empfinden. Die Erfahrung haben wir 2x gemacht, auch wenn Dir sicher andere was anderes erzählen. Natürlich fühlen sich manche  Katzen wiederum in Gesellschaft von Katzen wohler.

Kommentar von EstherNele ,

Das würde ich sogar unterschreiben. Siam bzw. OKH zum Beispiel werden als extrem auf den Menschen fixiert beschrieben und eher als Einzelgänger in der Gesellschaft von Katzen.

Mein Siam-EKH-Mix ist anhänglich wie ein Hund, trabt uns hinterher wie ein Hund, egal ob wir oder Besucher - innerhalb von Sekunden hat sie sich jemanden ausgeguckt und dem geht sie nicht mehr von der Pelle.

Wir haben auch eine zweite Katze, die zudem die erste und auch ältere ist. Die hat sich daran gewöhnt, dass sie nur beachtet wird, wenn Nr. 2, die Diva, jemanden zum Toben braucht. Dann bekommt die Ältere mal ein  bisschen Haue, danach existiert sie quasi wieder für eine Weile nicht für die zweite Katze.

Die käme auch ohne eine zweite Katze aus, manchmal denke ich, die hat ja uns dafür.

Kommentar von elfriedeboe ,

ich habe die gleiche Erfahrung mit meiner Siam gehabt durfte die zweite nicht mal streicheln da gabs Haue von der ersten! Jetzt habe ich eine Siam in Einzelhaltung ,bekommen hab ich sie mit 7 Monaten und sie kennt das auch nicht anders und in ein jämmerlichen Zustand!

Antwort
von StanleyFunny, 23

KATZEN SIND EINZELGÄNGER. UND ES SIE WERDEN MEISTENS EINZELD VERMITTELT

Kommentar von chrivie ,

"Einzelgänger" und "werden meistens einzeln vermittelt" ist beides schlichtweg falsch...

Kommentar von melinaschneid ,

Katzen sind keine Einzelgänger sondern Einzeljäger. Sie sind hochsoziale Tiere die alleine leiden. Ich merke es im Moment selbst. nachdem ich meinen Kater vor 2 Wochen erlösen lassen musste ist meine Katze derzeit alleine. Im verhalten ist ein extremer unterschied zu merken. Meine Katze langweilt sich extrem. Während sie früher selbstständig war und mich nicht wirklich gebraucht hat fordert sie jetzt permanent meine Aufmerksamkeit. Genau aus diesem Grund zieht in den nächsten 1-2 Wochen eine neue katze ein.

Antwort
von kenibora, 39

Ja, habe eine aus dem Tierheim in der Nähe erhalten!

Antwort
von Hideaway, 41

Selbstverständlich geben die auch einzelne Katzen ab. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community