Frage von elww98, 62

Vermissen single zu sein?

Hallo. Ich bin W, 18 und seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen. Ich bin glücklich mit ihm und er auch mit mir, aber irgendwie vermisse ich es manchmal single zu sein, bzw eher gesagt neue Leute kennenzulernen. Ist das normal? Ich finde, es ist wichtig Freunde zu haben, bzw neue kennen zu lernen aber in ner Beziehung ist es irgendwie schwieriger. Habt ihr vielleicht Tipps? Ist es bei euch auch manchmal so? Von meinem freund möchte ich mich nicht trennen!

Antwort
von MichaL81, 16

Hey.
Ich habe gerade mal Deine frage von gestern gelesen.
Kann es sein, daaa Du unterbewusst an Eurer Beziehung zweifelst? Weil er Dir nicht die gewünschte Aufmerksamkeit schenkt?

Es wäre verständlich ....

Antwort
von sgn18blk, 23

Wo ist denn da das Problem?

Rede mit Deinem Freund darüber.

Du möchtest Dich nicht von Ihm trennen, allerdings fehlt Dir das Leben mit Deinen Freunden bzw. Du möchtest neue Freunde kennenlernen/unter neue Leute kommen.

Er wird das mit Sicherheit verstehen und akzeptieren können. Wenn das Vertrauen auf beiden Seiten vorhanden ist, würde ich als Freund keine Probleme darin sehen.

Rede also ruhig mit Deinem Freund.

Antwort
von kolmappierkolle, 24

Vielleicht könnt ihr zusammen einfach mal ausgehen und gemeinsam neue Leute kennenlernen. Und wenn es dir doch nur darum geht, neue Freunde/Leute kennenzulernen, dann wüsste ich nicht, was dagegenspricht, dies zu tun.

Antwort
von Glyxo, 18

Geht ihr nicht auch mal getrennt aus abends? Mädels Abend oder so? Weil nur aufeinander hocken tut der Beziehung auf Dauer auch nicht gut.

Antwort
von ulliversum, 17

Das ist normal. Du hast dich halt noch nicht ausgetobt, aber ich denke, da du noch jung bist, wirst du früher oder später noch Gelegenheit dazu haben. Jetzt genieß erstmal die Beziehung! Achte einfach darauf, dass du mit deinem Freund nicht jeden Tag zusammenhängst! Mindestens 2 Tage in der Woche sollte dir und deinen Freundinnen gehören!

Expertenantwort
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung, 18

Das ist eine Sache die ich damals mit meiner Ex Freundin eben so hatte :D ein riesen Fehler war es damals direkt schluss zu machen also mache nicht direkt schluss. Der einzigste Grund warum das so ist, ist das man zu sehr auf einander hockt. In solchen Momenten solltest du mehr darauf achten etwas zeit für dich ein zu räumen. Geh raus mache etwas mit Freunden (ohne ihn) und sorge dafür das du erstmal ohne ihn spaß hast mit deinen Freunden what ever. Mache dir auch keinen Kopf darum wann du wieder zu ihm fehrst. Wenn du zu ihm willst wirst du es schon früh genug merken :D Die Wahrheit ist, deine Anwesenheit, ist für die Bezihung mindestens genau so wichtig wie deine Abwesenheit, denn dan habt ihr überhaupt die Möglichkeit einander zu vermissen und wir Menschen sind von der Psyche her nuneinmal so, das oft erst dan merken was wir haben, wenn es uns weg genommen wird. Wenn du dan untwegs bist ohne ihn, glücklich bist und dann wenn du dich dann wieder mit ihm trifst und du wieder unglücklich wirst und einfach nichts zu klappen scheint egal was du tust weil du bei ihm bist ist es oft ein direktes zeichen dafür das du die Bezihung beenden solltest oder zumindest mit ihm darüber reden solltest. Der Partner sollte in einer Bezihung dein Leben bereichern und dich nicht herunter zihen.

Antwort
von Timodius, 11

Geht ab und zu mal alleine aus. Jeder für sich mal raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community