Frage von qqquestionnn, 68

Vermisse Therapeuten irgendwie?

Ich habe im Moment ein ziemlich großes Problem. Ich bräuchte eigentlich eine Psychotherapie und irgendwie will ich die auch machen aber irgendwie auch nicht, u.a. weil ich es mir nicht eingestehen will. Nur hatte ich mal einen "Therapeuten" mit dem ich ein paar Gespräche hatte aber nicht wirklich eine Therapie begonnen habe. Denn das ist der Therapeut einer eigentlich ziemlich guten Freundin. Deshalb wollte er mich nicht behandeln. Ich krieg ihn aber nicht aus dem Kopf und vermiss ihn irgendwie (???? ich komm mir dabei unendlich blöd vor...) und ich kann mich dadurch auch auf keinen anderen/keine andere Therapeuten/in einlassen. Ich weiß echt nicht mehr weiter..

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo qqquestionnn,

Schau mal bitte hier:
Therapie SvV

Antwort
von Prante, 35

Hi,

das klingt in der Tat etwas kompliziert. Aber im Endeffekt bleibt dir nicht viel übrig. Wenn der Therapeut sagt er therapiere dich nicht weiter, musst du dir wohl oder übel einen anderen suchen.

Die Frage die offen bleibt ist, warum du ihn vermisst? Liegt es daran, dass du mit ihm alles gut besprechen konntest oder hast du dich vielleicht ihn ihn verguckt?

Wenn es daran liegt, dass du mit ihm so gut alles besprechen konntest, dann findest du mit Sicherheit auch noch einmal einen neuen Therapeuten,  mit dem das klappt.

Falls du dich jedoch in ihn verguckt haben solltest, ist das eh keine gute Vorraussetzung für eine Therapie. Sich von jemandem therapieren zu lassen, in den man sich verguckt hat ergibt keinen Sinn und ist meines Wissens auch nicht "gewünscht" bzw. wüsste das der betroffene Therapeut würde er die Therapie wohl auch beenden und an einen Kollegen verweisen.

Vielleicht kannst du ihn aber ja mal fragen, wen er dir empfehlen kann!

Viel Erfolg

Kommentar von qqquestionnn ,

Hab mich von ihm verstanden gefühlt und er hat immer so eine lockere Stimmung erzeugt, dass es mir, klar schon schwer fiel über manches zu reden aber es ging irgendwie leichter als bei anderen.. Und ich find einfach niemanden anderen und bei mir in der Umgebung sind eh nicht allzuviele und ich will nicht jede oder alle zwei Wochen eine Stunde lang fahren..

Kommentar von Prante ,

Das verstehe ich. Vielleicht hat er ja noch einen Tipp bzw. Kollegen in der Umgebung. Ruf doch mal an und frag nach. Ich drücke die Daumen

Kommentar von qqquestionnn ,

Okay, vielen Dank :)

Antwort
von einfachichseinn, 26

Ich kann mir gut vorstellen, dass es gar nicht wirklich an DEM Therapeuten lag, sondern daran, dass er ein Therapeut war.

Also ein Mensch, dem du dich anvertrauen konntest, der dich ernst genommen hat, dir zugehört hat, usw.

Ich würde an deiner Stelle einfach weiter nach einem anderen Therapeuten schauen!

Kommentar von qqquestionnn ,

ich war schon bei einigen, aber irgendwie fühl ich mich da entweder unverstanden oder nicht ernstgenommen oder einfach nicht wohl, gerade WEIL eben die meisten so ernst sind. Ich brauche einfach zwischendurch ein bisschen Spaß und so, damit ich nicht so angespannt bin ..

Kommentar von einfachichseinn ,

dann musst du einfach weiter suchen oder aich das Thema Ernsthaftigkeit einfach mal ansprechen...

Kommentar von einfachichseinn ,

*auch

Antwort
von Seanna, 24

Das war absehbar dass er unter solchen Umständen ablehnt - da sollte man gar nicht erst hin gehen...!

Kommentar von qqquestionnn ,

Unter was für Umständen ? Weil er auch der Therapeut einer relativ guten Freundin ist ? (Außerdem wusste ich das vorher gar nicht, dass er das ist)

Kommentar von einfachichseinn ,

Diese Information hilft ihm/ihr jetzt bestimmt weiter...

Kommentar von Seanna ,

Ja, das ist oft ein Ablehnungsgrund. // Ja, diese Information hilft bei zukünftigen Therapeuten bestimmt.

Antwort
von Taimanka, 26

in den Therapeuten "verguckt", nicht gut, für Dich.

Suche Dir einen neuen, verzugsweise eine Frau, wenn Du weiblich bist und Damen nicht zu Deinen Bezugspartnern gehören. Es ist wichtig, das Therapeuten Vertrauen und Sympathie generieren, aber nicht zu Objekten von Liebelei und Schwärmerei werden.

Kommentar von qqquestionnn ,

er ist kein "Objekt von Liebelei und Schwärmerei" aber ich hab mich von ihm verstanden gefühlt und konnte wenigstens haobwegs offen reden, obwohl ich nicht viele Gespräche mit ihm hatte

Kommentar von Taimanka ,

dann setze Dich durch, dass Du ihn als Therapeuten bekommst. 

Ggf. mal bei der kassenärztlichen Vereinigung anrufen und Dich in diesem Fall beraten lassen. 

... mal unter uns, wenn ich jemanden nicht aus dem Kopf bekomme, dann hat das klare, eindeutige Gründe

Kommentar von einfachichseinn ,

nicht jeder, der einen Menschen nicht aus dem Kopf bekommt, ist verliebt in diesen Menschen!

Kommentar von Taimanka ,

ich brauche das nicht zu klären, aber Du solltest. Deine Reaktion...

Kommentar von qqquestionnn ,

Wie soll ich mich denn da durchsetzen? Das hat ja keinen Sinn. Ich möchte einfach einen Therapeuten der mich versteht und auch mal Späße macht..

Antwort
von Harald2000, 9

Zum Verlieben ist er ja nicht !

Kommentar von qqquestionnn ,

das ist mir schon bewusst

Kommentar von Harald2000 ,

Vielleicht nicht so richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community