Vermietung unternimmt nichts gegen Nachbarschaftssteit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du schmeisst einen haufen an Sachen durcheinander ohne überhaupt mal auf den Punkt zu kommen,und wirklich folgen kann ich Deinem langen Beitrag auch nicht.Gehts um Mietmängel,oder um den Nachbarschaftsstreit?Du hast keinen Fernseher und kein Radio,das glaube ich so nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technoloewe
16.01.2016, 05:49

Doch ist so, hab kein Fernseher und auch kein Radio. ist nun mal so. Muss man nicht umbedingt haben, außerdem kann man Heute über Handy schon Filme etc schauen z.B.

0

Sie suchen den Streit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technoloewe
16.01.2016, 05:54

Schon wieder ein unwahre Behauptungen

0

Deine Frage istSt nur schwer verständlich, da sie sehr wirr geschrieben ist. Wieso schreibst du was gegen Ausländer, wenn darüber so massive Probleme mit der deutschen Sprache hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also grundsätzlich ist es so, dass der Vermieter nicht die Pflicht hat Streitereien zwischen den einzelnen Parteien zu schlichten, das ist die Sache der Mieter und muss unter einander geklärt werden. Anders sieht es bei Mängeln in der Wohnung aus, hier kann es schon sein, dass der Mieter gewisse Reparaturen erbringen muss.
Sollte das wohnen in seiner eigenen Wohnung so unerträglich werden, schadet es bestimmt nicht Beweise durch Videos oder ähnlichem zu sammeln und die anderen Mieter anzuzeigen. Am besten schließt man noch eine Rechtsschutzversicherung ab, wartet die Zeit, in der man laut Versicherung keine Anzeigen über die Rechtsschutzversicherung starten kann und anschließen zeigt man die Mieter an, dann hat man im Fall einer Niederlage nicht sehr hohe Gerichtskosten. Fällt mir jetzt spontan ein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung