Frage von Skilani, 126

Kann ich die Vermietung um einen Kaltwasseranschluss für die Spülmaschine bitten? Hat man einen Anspruch auf ein Kaltwasseranschluss in der Küche oder nicht?

Guten Tag,

ich habe gestern meine Geschirrspülmaschine angeschlossen. Allerdings mussten wir feststellen, dass wir nur ein Warmwasseranschluss haben in der Küche.

Allerdings wollten wir eher etwas Strom sparen (haben ein Durchlauferhitzer, der mit Strom läuft um das Wasser zu erhitzen). Jetzt muss ich jedes Mal den Durchlauferhitzer ausschalten, bevor ich die Spülmaschine anschließe. Hab mir im Internet durchgelesen, dass ein Warmwasseranschluss nur was bringt, wenn das Wasser durch Solar, Gas, Fermwärme u.Ä. erhitzt wird und nicht, wie in meinem Fall, mit einem Durchlauferhitzer.

Jetzt wollte ich Fragen, hat mein einen Anspruch auf ein Kaltwasseranschluss in der Küche oder nicht?

Und wenn nicht, könnte ich denn mit der Erlaubnis des Vermieters ein anschließen lassen (, welche Kosten kommen dann ca. auf mich zu). Also generell sind da schon zwei Leitungen in der Küche. Allerdings ist nur am Warmwasser ein Anschluss für eine Spül- oder Waschmaschine.

Vielen Dank schon einmal

Antwort
von peterobm, 90

unter der Spüle müsste sich ein weiterer Anschluss abzweigen lassen. Es gibt da sie speziellen http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.insta-badshop.ch/media/catalog/...

Kommentar von Skilani ,

So ein haben wir, allerdings ist der am Zulauf für das Warmwasser und nicht am Kaltwasser angeschlossen, deswegen kann die Maschine nur Warmwasser ziehen.

Antwort
von Miramar1234, 85

Das Fehlen eines Kaltwasseranschlusses in der Wohnung,oder auch nur in der Küche halte ich für einen erheblichen Mangel.Allein das Waschen mit heißem Wasser,oder umständlich mit Ausschalten eines Durchlauferhitzers,führt zu eingewaschenen Flecken ,bzw.nicht sachgemäßem Waschen.Beim Geschirrspüler wäre das Ergebnis nicht negativ,aber der Energieaufwand,Durchlauferhitzer 21/24 KW ist nicht akzeptabel.Bitte den Vermieter bitten,den Anschluß herstellen zu lassen.Tut er das nicht,so würde ich einen Anwalt befragen.Es kann sich lohnen,da die Rechnung wohl der Vermieter tragen muß.Ein Kaltwasseranschluß gehört zur Grundausstattung einer Küche.Viel Erfolg,liebe Grüße.

Kommentar von bwhoch2 ,

Allein das Waschen mit heißem Wasser,

Wer sagt denn, dass man die Wäsche in der Küche waschen muss? Vielleicht gibt es in dem Haus einen eigenen Waschkeller oder im Bad einen Kaltwasseranschluss für die Waschmaschine?

Also generell sind da schon zwei Leitungen in der Küche.

@Miramar1234: Was Du da so vehement forderst, gibt es also schon in der Küche. Wie bekommt man nun am schnellsten und am günstigsten die Spülmaschine an den Kaltwasseranschluss?

1. Möglichkeit:

Rechtsanwalt anrufen, Termin vereinbaren, Schreiben aufsetzen lassen,

Dann warten wie der Vermieter reagiert. Er wird ablehnen, also Klage einreichen, vor Gericht erscheinen und sich verurteilen lassen, die Kosten als Mieter selbst zu tragen. Gleichzeitig noch einen Rüffel ertragen, weshalb man wegen dieser Lappalie Gericht und Anwalt bemüht und dafür viel Geld ausgibt.

2. Möglichkeit:

Installateur seines Vertrauens anrufen, diesen bitten, die Spülmaschine an die Kaltwasserleitung anzuschließen, dazu ggf. kurz das Wasser abstellen, etwas Material und Arbeitszeit bezahlen und sich freuen, dass es so schnell und so gut geklappt hat. Dafür gibt man dem Installateur dann auch noch ein wenig Trinkgeld. Nach ein paar Tagen Wartezeit ist alles erledigt.

Am Ende könnte man noch den Vermieter fragen, ob er sich nicht doch an den Kosten ein wenig beteiligen mag, da er nach Deinem Auszug schließlich auch was davon hat.

Antwort
von HobbyTfz, 57

Hallo Skilani

Der Durchlauferhitzer ist am Kaltwasser angeschlossen. Dort muss das normale Eckventil gegen ein Eckventil mit einem 3/4 Zoll-Anschluss ausgetauscht werden.

Gruß HobbyTfz

Kommentar von Skilani ,

Das ist vorhanden, allerdings am Warmwasserzulauf nicht am Kaltwasserzulauf.

Kommentar von HobbyTfz ,

Der Durchlauferhitzer muss doch am Kaltwasser angeschlossen sein und dort brauchst du so ein Eckventil

Antwort
von WetWilly, 48

Ich kann Dich beruhigen: sofern es sich um einen modernen elektronischen Durchlauferhitzer handelt (also kein 2-stufiger hydraulischer DHH) ist der Energieverbrauch nur minimal erhöht, evt. sogar gar nicht höher.

Warum ist das so? Weil die Spülmaschine das Wasser ebenfalls mit Hilfe Ihres eingebauten Durchlauferhitzers erwärmt. Wird der Spülmaschine nun warmes Wasser zugeführt, bleibt der Erhitzer der Spülmaschine entsprechend aus... wo die Energie zur Erwärmung aufgebracht wird, ist egal.

Kommentar von Skilani ,

Da die Wohnung schon etwas Älter ist und der Durchlauferhitzer nicht wirklich neu ausschaut, denke ich eher das die Maschine weniger verbraucht.

Antwort
von Spezialwidde, 46

Ihr könnt auch an der Spüle kein Kaltwasser zapfen? Das hab ich ja noch nie gesehen aber ok. Eventuell kann man vor dem Durchlauferhitzer ein Zapfventil setzen.

Antwort
von AlderMoo, 45

Die kosten werden sich sehr im Rahmen halten. Es muß einfach das vorhandene Eckventil gegen eines mit einem Abgang mehr ausgetauscht werden.

Das dauert bei einem normalen Fachmann keine Viertelstunde, das Ventil selbst kostet unter 30 Euro.

Antwort
von bartman76, 56

Ihr habt keinen Kaltwasseranschluss in der Küche? Das kann ich mir kaum vorstellen. Dann habt ihr ja nur (!) heißes Wasser und keine Möglichkeit die Temperatur am Wasserhahn zu regeln. Das finde ich schon sehr ungewöhnlich.

Wo hängt denn der Durchlauferhitzer? Meist sind das doch auch so Untertischgeräte, die direkt unter der Spüle sitzen. Da gbe es dann ja auch Kaltwasser.

Kommentar von Skilani ,

Wir haben auch ein Kaltwasserzulauf, allerdings ist dort keine Anschlussmöglichkeit für die Spülmaschine vorhanden, sondern nur am Warmwasserzulauf. Es scheint von Anfang an falsch installiert wurden zu sein. An der Wand bei den Zuläufen steht oben ein W (beim Kaltwasserzulauf) und ein K (beim Warmwasserzulauf).

Kommentar von bartman76 ,

Einen Anschluss zu installieren wird ja nicht so schwierig sein. Sprich mit dem Vermieter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community