Frage von Morizius,

Vermieterrecht bei Auszug des Mieters ohne Kündigung

Hallo, meine Frage ist:

Wir sind Vermieter eines Mehrfamilienhauses und eine Mieterin ist einfach ausgezogen, laut Aussage der anderen Mieter. Diese Dame hat auch keine Miete mehr bezahlt, macht die Tür nicht mehr auf und ist seit Wochen auch auf Handy nicht zu erreichen. Sie hat den anderen Mietern gesagt, sie sei ausgezogen, aber keine Kündigung geschrieben. Darf ich einfach in die Wohnung hinein? Die Dame ist einfach weg, das Einwohnemeldeamt gibt keine Auskunft, auch die Arge (Harz 4) Stelle, gibt keine Auskunft. DATENSCHUTZ! Was sollen wir nun tun?

Antwort von Meinereiner67,

Moin,

rechtlich besteht der Mietvertrag weiter.

Damit vermieterseitig gekündigt werden kann, benötigst du die Adresse.

geh damit zum Anwalt.

Einfach so darfst du die Wohnung nichtmal betreten.

Was die Person bei irgendwelchen anderen Mieter labert ist völlig egal.

Antwort von tipsie69,

Bei berechtigtem Grund gibt das Einwohnermeldeamt Auskunft - gegen Gebühr halt. Ich würde mal die Herren in Blau , früher eher grün/beige aufsuchen, und den Fall schildern. Erwähne das Du das recht merkwürdig findest und das Du Dir Sorgen um die Dame machst. Die werden dann hoffentlich eine Abfrage in ihrem System machen oder aber sogar mit zu Wohnung kommen und sollte sich niemand melden mit Deinem Schlüssel öffnen. Dann gibt es ein Protokoll von der Öffnung. Sollte die Dame wirklich ausgezogen sein, hilft nur der Weg zum Gericht wegen der Miete und was sonst noch so anfällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten