Frage von Yukiowl, 21

Vermieterin droht mit Reiningingsfirma wegen Gerüchten der anderen Mieter und anderen Problemen ... Wer weiß Rat ?

Guten Tag ich würde gerne eure Meinung zur folgenden Situation hören und wie würdet ihr damit umgehen.

Mein Freund und ich wohnen seit ein paar Monaten in einer Neubauwohnung .
Sie wird vermietet von einer etwas älteren Dame . Nun folgendes Seit wir dort eingezogen sind hatte die Vermieterin immer etwas zu beklagen . Zum Beispiel wir hatten die Rolladen untern weil wir keine Vorhänge hatten das fand sie nicht toll und bat uns die Rollos so gut wie immer oben zu lassen . Mittlerweile lässt jeder Mieter seine Rollos unten weil es ziemlich unangenehm ist wenn man bei den anderen in die Wohnung schauen kann . Als nächstes klagte sie darüber das wir unsere beiden Motorräder auf unseren Parkplatz stehen haben. Wir sollten sie bitte auf den Besucherparkplatz vor den Mülltonnen postieren . Problem wenn sie mit ihrem Auto dort steht kommt keiner mehr raus . ( die Parkplätzen sind hintereinander angereist. Noch dazu rumpelt jeder an den Maschinen vorbei weil sie zu den Mülltonnen muss . Dann stellte ich meine kleine Maschine auf die Straße die demnächst verkauft wird an den Straßenrand. ( Wir besitzen 3 Motorräder und 1 Auto ) . Dies passt der Vermieterin auch nicht und sieht die Maschine als Verkehrshindernis an obwohl die anderen Mieter ihr Auto ebenfalls vorm Haus platzieren. Trotz Parkplatz oder Garage . Die anderen Mieter wurden aber nicht gebeten ihr Auto weg zu fahren . Noch nicht genug sie findet es auch schlimm wenn die Fenster offen sind auf der Sturmseite . (Anmerkung 1es regnet kaum rein 2Handtücher sind für den Notfall ausgelegt 3 die Fenster sind eigentlich nur offen wenn ich in der Nähe bin ) Dennoch stört sie es und sagte klipp und klar ich muss für den Schaden aufkommen (logisch) Aber solange keiner entsteht warum darüber diskutieren ? Nun endlich zum Hauptthema : Treppenhaus putzen. :( Ich bin ganz ehrlich putzen macht mir nicht all zu viel Spaß . Dennoch Komm ih meinen Pflichten nach und mach es . Nun meinte die Vermieterin : sie hätte von der Hausgemeinschaft erfahren das wir nicht putzen sondern nur abhacken . Gehören wir nicht zu Hausgemeinschaft ? Noch dazu finde ich es feige so eine Behauptung ohne Beweise auf zu stellen . Außerdem rennen die direkt zur Vermieterin und sagen es nicht ins Gesicht . Wir sind 4 Parteien und man schafft es nicht zu klingeln und zu fragen Putzt ihr überhaupt ? Nun kam ein Brief der Vermieterin bei uns an wo all die oben genannten Probleme aufgelistet sind. Sie droht nun mit Reiningingsfirma beauftragen und wir sollen das bezahlen . Ohne Beweise und ohne das sie mit uns mal darüber ausführlich zu sprechen . Was würdet ihr tun? Wir kommen mit allen Mietern zurecht deswegen wundern mich auch dieser Vorwurf.
Wer kennt das oder hatte eine ähnliche Situation .

Antwort
von mausespitz, 14

Hallo Yukiowl,

  1. die oben genannten Probleme gehen in die Privatsfähre und da hat kein Vermieter was zu sagen ob du die Rollladen hoch oder runter hast schadet dem Haus nicht.
  2. Das mit den Motorrädern, wenn ihr für den Parkplatz bezahlt hat sie auch nichts zu melden, da auch hier kein Schaden entsteht.
  3. Mit dem Sturmfenster würde ich vorsichtig sein da hat die Vermieterin recht, doch ein Fenster ist zum aufmachen da, wenn sie es nicht wünscht muß sie die Fenster so präparieren das sie sich nicht öffnen lassen. Das würde ich ihr sagen.
  4. Was die Reinigungsfirma angeht, das kann sie leider machen, aber sie kann euch nicht die ganze Summe bezahlen lassen, sie muß diese auf alle Mieter umlegen und ich denke da besteht die Schwierigkeit, das werden die anderen nicht zulassen. Für dich wäre es doch ok brauchst du nicht putzen, was du sowieso nicht so gern machst. Sieh es doch von dieser Seite.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten