Frage von monna381, 207

Vermieter will Schimmel überstreichen - ist das okay?

Hallo,

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich fertig gerade. Ich habe seit Monaten ein Problem mit Feuchtigkeit und Schimmel im Bad, weil in der Wohnung über mir ein Wasserschaden war. Jetzt war der Maler da und hat allerdings nur an der Decke die Tapete, den Putz, die Farbschicht (was ist denn das eigentlich? Ich habe keine Ahnung) entfernt. Ich dachte, er entfernt alles, was oberhalb der Fliesen ist, damit das neu gemacht werden kann. Ich habe selbst, ist das erlaubt?, vorhin einen Teil der weißen Schicht abgemacht und dahinter war Schimmel. Mir wurde erzählt, da, wo Farbe sei, würde nur übergestrichen werden?

Aber man kann das doch nicht einfach überstreichen? Ich dachte, man macht alles neu? :( Ich bin total verzweifelt, ich bin Azubi, es ist meine erste eigene Wohnung, ich weiß nicht, was ich machen soll.

Guckt euch mal die Fotos an. Muss der Rest von dem weißen Zeug nicht auch ab? Man kann das doch nicht einfach überstreichen und gut ist? Was mache ich jetzt?

Ich habe weder Anwalt noch Mieterschutzbund noch sonstwas. :l

Bekomme ich Ärger, dass ich selbst einen Teil der Tapete abgemacht habe, um zu gucken, ob dahinter Schimmel ist, was ja der Fall war?

Antwort
von vonOdenis, 81

In sollchen Fälen übernimt Arge Miterbundkosten.Für Anwald mus man bei Gericht Becheimigung holen .Um zu klagen muss man in Deutschland keine Geld haben.Das läuft dann über"Armenrechte".

Schimmel in deinem Fall zu überstreichen reicht in gar keinen Fall.Das kommt wieder.Eigentlich wird das nur versteckt.Das ist Gesundheit schädlich.Mein Freund ist wegen Schimmel durch Lungen krebs gestorben.Ich werde dir empfehlen zum Anwalt zu gehen und Experten beauftragt der deine Wohnung prüft er sagt dann auch welche Maßnahmen in deinem Fall notwendig sind.Bei kostet kannst du dich an Arge wenden.Eigentlich sollte das deine Vermieter übernehme.Kann dann zurück von ihm fördern.Du sollst auch deine Lunge bei Spezialisten nach Simmelsporen testen.

Leider kann es dabei auch raus kommen das deine Wohnung Unbewohnbar erklärt werden kann.Dann musst du in besten Fall mit einem Notunterkunft in Hotel von Wohnungsamt vorlieb nehmen.In Großer Städten ist das Standard.Deine Sachen die nicht mit Schimmel gefallen sind,werden eingelagert.Kosten trägst du dann selbst.Aber kannst von Vermieter zurück verlangen.

Wenn deine Vermieter dei Vernünftige Renovierung nicht mit machen möchte.Suche besser was anderes.Das alles verlangt lange Atem.

Viel Glück 🍀.

Antwort
von vogerlsalat, 105

Nur überstreichen ist da nicht. Da muss zuerst Schimmelentferner drauf, vielleicht macht das aber der Maler? Frag mal nach.

Kommentar von monna381 ,

Das habe ich eben selbst gemacht. ... Und was soll ich machen, wenn mein Vermieter der Meinung ist, überstreichen reicht?

Kommentar von vogerlsalat ,

Du hast schon Schimmelstopp drauf? Dann muss man es eh nur mehr übermalen, ist das schon trocken?

Kommentar von monna381 ,

Schimmelstop?^^ Ich habe so Schimmelspray aus dem DM, was anderes hatte ich nicht da ...

Kommentar von vogerlsalat ,

Das reicht nicht, da muss schon was professionelleres her.

Antwort
von BigBen38, 92

Ist die Fläche, wie sie jetzt ist denn mit Schimmelex oder  Schimmelgrund behandelt ?

Übrigens ...bei den kleinen Fenstern hab ich leise Zweifel, das der Schimmel nur wegen eines Wasserschadens kam..(wann war der denn ?)

Normalerweise bleiben nur Wasserflecken zurück aber kein Schwarzschimmel.

Einen Lüfter hast Du auch nicht - oder ?

Wenn der Schimmel nun beseitigt wird und mit einer Spezialfarbe überstrichen wird, wirst Du trotzdem fleissig lüften müssen....

...aber vlt kommt der Schimmel trotzdem wieder durch...

Kommentar von monna381 ,

Ich habe eben selbst Schimmelspray aus dem DM drauf gesprüht, der wirkt noch ein ... ^^

Der Wasserschaden war vor Monaten, wurde erst nicht bemerkt, dann kamen langsam Flecken etc. und es dauerte Monate, bis dieser behoben werden konnte, da der Nachbar sich weigerte, Handwerker rein zu lassen. Im Januar wurde wohl alles gemacht über mir und seitdem soll es trocknen.

Ich wohne hier erst seit Juli und die Flecken traten schon ab September auf, danach wurde es immer schlimmer...

Ich habe eine Lüftung im Bad, die bringt aber glaube ich nicht viel und sonst lüfte ich 2-3x am Tag für 5-10min, stoßlüften... Meistens nur morgens und abends bzw. nach dem duschen erneut, weil ich sonst nicht da bin.

Von Schimmelbeseitigung spricht ja niemand. Es soll wohl nur wieder weiß übergestrichen werden, von einer Spezialfarbe weiß ich auch nichts...

Kommentar von BigBen38 ,

Klingt fast, als würde es regelmäßig nur überstrichen werden...

Trotz des Wasserschadens ....frag mich eh was das gewesen sein soll.

Ein Wasserrohrbuch kann ja nicht Monatelang so bleiben...

Und eine Überschwemmung wegen eines Waschmaschinendefekts würde ja vom oberen Mieter rasch bemerkt werden und zumindest sein Bereich getrocknet werden.

Aber ok. 
Tatsache ist, das der Schimmel weg muss, bevor da gestrichen wird, sonst kommt er wieder.

Schau Dir mal den Technoline WS 9420 an, kostet ca 18€

Der soll bei Schimmelbelastung warnen.

Kommentar von monna381 ,

Mir wurde erzählt, in den Kacheln des Mieters über mir waren wohl Risse... also in der Dusche und dadurch ist dann immer langsam das Wasser gesickert. Er selbst hat es nicht bemerkt und es wurde erst nachgeforscht, als sich bei mir Wasserflecken gebildet hatten.

Und dann hat er monatelang nicht die Handwerker reingelassen, bis man ihm mit dem Anwalt drohte, deswegen hat sich das ziemlich lange hingezogen...

Antwort
von Stadtreinigung, 80

Die weisse Farbe kann durchaus dafür geeignet sein den Schimmelpilz zu erntfernen,ansonsten empfehle ich,raus aus der Wohnung,oder den medizinschen Dienst zu Rufen

Kommentar von monna381 ,

Medizinischer Dienst? Was ist das denn? Und was soll der hier machen?

Ich kann nicht aus dieser Wohnung, wo soll ich denn hin? Meine Eltern wohnen in einem anderen Bundesland und ich kenne hier niemanden...

Kommentar von azervo ,

Schimmel ist sehr gefährlich für Deine Gesundheit ... dn kann man nicht einfach "übertünchen". Wenn Dein Vermieter das nicht einsieht, dann hilft nur noch das Gesundheitsamt und die werden Dir dann eine neue Wohnung besorgen .. auf die Koosten von Deinem Vermieter.

Antwort
von Nightythehawk, 80

Hab ich ja noch nie gehört aus den Augen aus dem Sinn oder was?!

Schimmel kann sich auf die Gesundheit auswirken, da sollte man aufjedenfall nicht auf die Leichte Schulter nehmen.

Ist die Decke immer noch Feucht?

Kommentar von monna381 ,

Der Maler meinte, die Tapete sei feucht gewesen... Ich habe eben Schimmelspray drauf gemacht, das wirkt gerade ein, danach wollte ich es mit Wasser abwischen und dann die Heizung hoch einstellen, damit es trocknet. ...

Kommentar von Onki73 ,

Wasser (Feuchtigkeit) ist eine der Lebensgrundlage für Schimmel, demzufolge wird das Problem nicht gemindert, wenn die Stelle gewässert wird.

Abwischen mit Alkohol (Isopropanol, Brennspiritus, etc.). Alkohol dringt in die Zellen des Pilzes ein und verdrängt dort das Wasser, was zum Absterben der Zelle führt.

Wärme auf der Oberfläche beschleunigt die Trocknung. Am Besten ist Strahlungswärme (Rotlichtlampe, Quarzstrahler, etc.).

Regelmäßiges Ablüften führt die Feuchte nach draussen. Duschen selbst am Besten bei geöffnetem Fenster, um die Feuchte sofort (!) ins Freue zu lüften, sonst setzt sie sich wieder an der Oberfläche an, wie der beschlagene Spiegel im Bad es anzeigt.

Antwort
von tigrispanthera, 75

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dieser Schimmel wiederkommt, wenn er einfach überstrichen wird, auch Anti-Schimmelfarbe reicht nicht. Die Stellen müssen mit einem Desinfektionsmittel (Schimmel-Ex von Mellerud o. ä.) gründlich gereinigt werden, das Zeug muss trocknen, dann kommt eine Grundierung drauf, die eine Anti-Schimmel-Komponente hat (im Baumarkt lesen, hab vergessen, wie das hieß), dann, wenn die trocken ist, kommt  eine Nassraum-Farbe drüber. Wir haben jetzt schon 12 Jahre Ruhe. 

Kommentar von Stadtreinigung ,

der medizinsche Dienst ist meistens im Landkreis angesiedelt,der stellt dann fest was für Schimmelpilzsporen in der Wohnung sind und wie gefährlich diese sind,der kann auch den Vermieter Auflagen erteilen sich darum zu kümmern ggf. dir auch eine andere Wohnung besorgen

Kommentar von pharao1961 ,

Die interessiert Einzelfälle meist einen Dreck. Die gehen erst bei, wenn es sich um Schulen, öffentliche Einrichtungen usw. handelt.

Kommentar von Onki73 ,

Bring es doch auf den Punkt: Er ist als öffentliche Einrichtung (Amt) für öffentliche Einrichtungen, bzw. Einrichtungen mit öffentlichem Charakter zuständig. Private Angelegenheiten (z.B. Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter) müssen auf dem zivilen Rechtsweg ausgetragen werden.

Kommentar von pharao1961 ,

Ja, das meinte ich damit.

Antwort
von hauking, 73

Normal muss bei wiederholten Schimmelbefall, der nicht nur oberflächlich ist, richtig sarniert werden. Das heißt die tapete, Farbe sowie der putz müssen komplett bis zur Betondecke entfernt werden da die sporen sich gerade an den offenporigen Untergründe haften. Dann würde man es isolieren, neu anputzen, trocknen lassen anschließend grundieren damit der nächste Anstrich haftet und dann beliebig streichen. Ich würde dann auf silikatbasis arbeiten das ist Diffusionsoffener und bietet kein Nährboden für Schimmel. Alternativ waschbeständige dispersion mit n fungiziden Zusatz. 

Leider pfuschen viele Maler und isolieren nur und streichen es dann über. Liegt daran dass oftmals die Vermieter vorab drohen keine großen Kosten zu verursachen. Ich kenne einige Geschichten darüber was da so getrieben wird. Ich glaube rein rechtlich gesehen hast du keine Chance, denn der Vermieter hat seine Sorgfaltpflicht durch ein verifiziertes unternehmen geleistet. Da muss erst wieder etwas passieren.

An deiner Stelle würde ich es drin Vermieter zeigen und ggf selbst machen wenn die Materialien gestellt werden. Wenn nicht dann auch dir eine andere Wohnung, Schimmel ist sehr gefährlich für dich!

Antwort
von Waldemar2, 53

Schimmel ist Mist, er stinkt und ist nicht ungefährlich. Ich würde mich an den Verein Mieter helfen Mieter wenden.

Antwort
von pharao1961, 46

Lass` den Vermieter doch erstmal machen. Wieso machst DU die Tapete ab???

Anschließend machst du einen Schimmeltest (kostet ca. 35 € und dauert 2 Wochen) und hast dann das verlässliche Ergebnis.

Kommentar von monna381 ,

Was fürn Schimmeltest? Da muss ich keinen Test machen, natürlich ist das Schimmel, meinte der Maler auch. Und 2 Wochen... haha. Ja, klar.

Kommentar von pharao1961 ,

Wie willst du denn nachweisen, dass noch Schimmelsporen in der Raumluft sind? Durch die Aussage von irgendeinem strunzdoofen Malers?

Kommentar von Onki73 ,

Ich staune, wie schnell Du über den Intellekt von Menschen urteilst, die Du nicht kennst.

Kommentar von pharao1961 ,

@ onki: Ich arbeite täglich mit denen. Du auch? :-)

Kommentar von monna381 ,

Siehst du die Fotos nicht? Was soll das schwarze da denn sonst sein, wenn kein Schimmel? Also bitte... Außerdem ging das mit Schimmelspray halbwegs weg ...

Kommentar von pharao1961 ,

Vielleicht hast du den Schimmel mit diesem Spray unschädlich gemacht, vielleicht aber auch nicht. Wenn duie Ursache nicht beseitigt worden ist, ist vielleicht wieder neuer Schimmel entstanden. Wer kann dir denn das zuverlässig sagen? Der Pinsler???

Antwort
von xavers1, 21

wenn nur der Wasserschaden Ursache für den Schimmel war, dann ist es nicht so schlimm. Es wird bald trocknen, dann ist es mit dem Schimmel auch vorbei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community