Frage von shrdd365, 32

Vermieter will keine Untervermietung?

Hi! Ich habe eine günstigere, besser gelegenere und freundlichere WG für mich gefunden. Müsste ab Februar einziehen, aber der Vermieter besteht auf die 3 Monatsfrist, obwohl ich sofort einen Nachmieter hätte. Auch Untervermietung will er nicht. Muss ich in meinem Fall eine fristose Kündigung provozieren? Was kann ich machen, damit er mich rausschmeißt, ohne eine Anzeige zu kassieren? Danke

Antwort
von Liesche, 13

Wenn Du die 3 Monate bezahlst und zuvor umziehst, wird er sicher nichts dagegen haben. Mit dem Rausschmiß wird es nicht klappen!

Kommentar von shrdd365 ,

Was, wenn ich drohe eine Monatsmiete nicht zu bezahlen?

Kommentar von Liesche ,

Das wird ihn kaum stören, er kann über Mahnverfahren beim Gericht die Miete einfordern.

Antwort
von kenibora, 21

Kein Vermieter muss mit einem vorgeschlagenen oder seitens des Mieters ausgesuchten Nachmieter einverstanden sein..... Mit einer fristlosen Kündigung mit Deiner Begründung wirst Du rechtlich Pech haben... er wird sich hüten Dir fristlos zu kündigen...es gibt ja hoffentlich einen Mietvertrag??


Kommentar von shrdd365 ,

Wenn das so ist. Dann suche ich einen Weg, wie ich den Vermieter einfach verärgern kann, sodass er mich selbst loswerden will.

Kommentar von kenibora ,

Was aber machst Du wenn er Dir fristgerecht kündigt...?

Kommentar von shrdd365 ,

Ja, gibt es. Ich würde die 3 Monate ja bezahlen, weil ich selbst jemanden zur untermiete holen würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten