Frage von Evolutio, 83

Der Vermieter weigert sich die Kaution zurück zu bezahlen. Was kann man vom Ausland aus tun?

Mein Vertrag ist ende April beendet geworden ist, seit dann wohne ich in Ausland (kein E.U). 

Am Ende April haben wir mit dem Vermieter vereinbart, dass die Kaution auf meine Kreditkarte ueberwiesen wird (mein Konto existiert nicht mehr). 

Er meinte, es soll nach Kostenabrechnung am Ende des Jahres passieren. Seit dann hat er meine Mails mit Rueckfragen ignoriert. 

Im Dezember habe ich die Kostenabrechnung bekommen und nochmal ihm meine Kreditkartendetails gesendet, wohin die Rest der Kaution ueberwiesen werden muss. 

Es ist schon 3 Woche her und ich habe weder das Geld noch die Antwort bekommen. Wie sollten meine naechste Schritte sein? 

Antwort
von Nemisis2010, 31

Hast Du denn dem Vermieter die korrekten Daten genannt, in der Regel ist es so, daß Du als Karteninhaber bei Deinem Kreditkartenunternehmen anrufst und dort die Daten, wie z.B. Konto-Nr., BLZ, also IBAN sowie die Daten für den Verwendungszweck erfragst  bzw. nachfragst, ob eine Überweisung auf ein fremdes Kreditkartenkonto überhaupt möglich ist. Das ist nicht bei allen Anbietern so.

Da der Vermieter sein Girokonto wohl nicht bei der gleichen Bank hat, wie Dein Kreditkartenkonto dauert die Überweisung auch schon mal 1 Woche.

Grundsätzlich kannst Du aber auch vom Ausland aus einen Mahnbescheid stellen. Hier ist dann das Amts-/Mahngericht in Berlin Wedding zuständig.

http://www.mahngerichte.de/verfahren/gestaltung/ausland.htm

Einen Mahnbescheidsantrag kannst Du auch online stellen, und zwar unter der Voraussetzung, daß der Vermieter bezüglich der Rückzahlung der Kaution von Dir nachweisbar schriftlich (also per Einwurfeinschreiben) und unter datums-genauer Fristsetzung in Verzug gesetzt wurde. (Eine email ist hier wohl nicht wirksam.)

Antwort
von Interesierter, 45

Warum bezahlt der Vermieter die Kaution nicht zurück?

Gibt es Mietrückstände? Gibt es Schäden in der Wohnung? Ist mit hohen Nebenkostennachzahlungen zu rechnen?

Das alles wären Gründe für die Zurückbehaltung zumindest eines Teils der Kaution. Ob einer oder gar mehrere dieser Gründe bei dir vorliegen, wissen wir nicht.

Es wäre nun zuerst mal an dir zu ergründen, warum der Vermieter die Kaution nicht zahlt. Dazu kannst du ihn anmahnen und ihm eine Zahlungsfrist setzen.

Kommentar von Evolutio ,

Ich habe mein Vortrag beerbeitet und die Situation beschrieben. 

Er ignoriert einfach meine Aufforderungen,  deshalb weiss ich nicht, auf welchem Grund. Wahrscheinlich,  der Grund ist, dass er weiss, dass ich im Ausland bin und in meinen Schritten eingeschraenkt bin. 

Kommentar von Interesierter ,

Mahnung mit Fristsetzung -> Gerichtlicher Mahnbescheid -> Klage

Antwort
von ChristianLE, 29

Wie sollten meine naechste Schritte sein? 

Den Vermieter nochmals auffordern, den Betrag innerhalb einer bestimmten Frist auszuzahlen. Das solltest Du aber nicht per E-Mail tun, sondern - aus Gründen des Nachweises  - per Einwurf-Einschreiben.

Ansonsten kannst Du auch vom Ausland aus einen Mahnbescheid beantragen,

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 10

1. Schritt.

Einwurfeinschreiben mit Fristsetzung zur Zahlung und Androhung eines Mahnverfahrens, wenn das Geld nicht überwiesen wird.

2. Schritt:

Reagiert der Vermieter nicht, dann Mahnbescheid erstellen lassen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

 Er ignoriert einfach meine Mails. 

Immer per Brief kommunizieren und das per Einwurfeinschreiben.

Antwort
von meini77, 15

Mir ist nicht bekannt, daß man auf eine Kreditkarte etwas überweisen kann.  Vielleicht weiß der Vermieter einfach auch nicht, wie das geht?!

> Es ist schon 3 Woche her und ich habe weder das Geld noch die Antwort bekommen.

möglicherweise war der Vermieter im Weihnachts-/Winterurlaub....

> Wie sollten meine naechste Schritte sein? 

Verfasse ein Schreiben, in dem Du ein Familienmitglied in Deutschland beauftragst, einen Brief für Dich an den Vermieter zu senden.

In diesem Brief sollte stehen, was Du willst (Kaution und Nebenkosten-Rückzahlung).

Ebenso sollte in diesem Brief stehen, wohin er den Betrag überweisen soll (am Einfachsten auf ein Konto eines Familienmitglieds).

Setze ihm eine Frist und kündige an, daß Du bei fruchtlosem Verstreichenlassen dieser Frist die Angelegenheit einem Rechtsbeistand übergibst.

Antwort
von catweasel66, 24

muß ja einen grund geben ,warum der vermieter die kaution einbehalten will.klär uns auf....

Antwort
von NomiiAnn, 29

Warum weigert er sich?

Kommentar von Evolutio ,

Das weigert er sich auch zu beantworten. Er ignoriert einfach meine Mails. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten