Frage von Spreedi, 118

Vermieter weigert sich den Mietvertrag Auszudrucken damit er mich am 22.07 vor die Tür setzen kann, darf er das, Details in der Beschreibung?

Meine Vermieterin hat sich an meinen Unterlagen zu schaffen gemacht und mir fehlt mein Mietvertrag aus dem Ordner. Ich sprach sie heute diesbezüglich darauf an, sie will mir den Mietvertrag nicht aushändigen und mich am 22.07.16 aus der Wohnung schmeißen weil sie dann im Urlaub fährt für 3 Wochen. Die Wohnung wird vom Arbeitsamt bezahlt, somit bin ich eigentlich auf der sicheren Seite weil der Vertrag ja beim Arbeitsamt vorliegt. Nicht nur das ich den Mietvertrag nicht mehr hab sondern ich besitze komischerweise auch kein Schlüssel mehr mit der ich der Wohnung rein komme. Ich benötige dringend Hilfe.

zur Info die Vermieterin wohnt mit mir in einer WG

Was kann ich machen, wie kann ich vorgehen? Ich freue mich über jede Hilfreiche und schnelle Antwort.

mfg Spreedi

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 19

Der Mietvertrag ist unwichtig. Du kannst belegen, dass regelmäßig Miete gezahlt wurde. Damit ist zumindest ein mpndlicher Mietvertrag erwiesen.

Um Dich aus der Wohnung zu befördern, muss sie die Polizei holen. Die Polizei wird ihr aber nicht helfen, da sie erst einmal einen gerichtlichen Titel dafür braucht.

Schlüsseldienst kannst Du, wenn sie Dich aussperrt, auch holen, wenn Du den Mietvertrag gerade nicht bei der Hand hast. Stell Dir doch mal die vielen Fälle tagtäglich vor, wo Leute kurz ohne Schlüssel die Wohnung verlassen und die Tür fällt zu. Die haben auch alle ihren Mietvertrag nicht bei der Hand. Lass Dich nicht für dumm verkaufen.

Bleib in der Wohnung oder lass die Wohnung wieder öffnen, aber kümmer Dich nicht weiter um den Mietvertrag.

Antwort
von DarthMario72, 42

Meine Vermieterin hat sich an meinen Unterlagen zu schaffen gemacht

An deinen Unterlagen hat sie nichts verloren, in deinem Zimmer genauso wenig. Warum hast du denn nicht abgeschlossen? Erkläre ihr mal, dass sie sich strafbar gemacht hat durch ihr Verhalten (Hausfriedensbruch, ggf. Diebstahl)

sie hat nur gesagt ich solle die Wohnung für 3 Wochen verlassen, dann könnte ich wiederkommen

Na dann bitte sie mal ganz höflich, dir die Kosten dafür zu zahlen.

Fordere sie auf, dir deine Schlüssel umgehend wieder auszuhändigen!

Aber mal ernsthaft: Willst du ernsthaft bei so einer Vermieterin wohnen? Such dir schleunigst was neues!

Kommentar von Spreedi ,

Ich bin dabei Mario, ich habe Besichtigungstermine für neue Wohnungen...

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 56

Wie schon in der anderen Frage geschrieben, so einfach vor die Tür setzen kann sie Dich nicht.

Du hast einen Mietvertrag. Notfalls geh zum Jobcenter und lass Dir eine Kopie geben.

Um in die Wohnung zu kommen kannst Du den Schlüsseldienst rufen. Allerdings mußt Du dem nachweisen das Du da wohnst.

Eine Einstweilige Verfügung bei Gericht das sie Dich in die Wohnung lassen muß wäre auch möglich.

Warum ist denn die Gute so verärgert?

Kommentar von Spreedi ,

Sie ist die Hauptmieterin, ich der Untermieter... Sie fährt im Urlaub und will die Wohnung an Freunde Vermieten oder Kostenlos zur Verfügung stellen was an sich kein Problem ist aber kann sie mich nicht einfach rausschmeißen, vorallem wüsste ich nicht wohin da ich die Miete schon gezahlt habe und sowieso knapp bei Kasse bin.

Antwort
von troublemaker200, 46

Wo war denn der Ordner? In Deiner abgeschlossenen Wohnung? Der MV hat natürlich Gültigkeit, ganz egal ob in Deinem Ordner oder in der Schublade des VM.  Hol Dir ne Kopie vom Amt.

Wo ist denn der Schlüssel hingekommen?

Um Dir zu helfen musst Du schon mehr Details rausrücken.

Kommentar von Catniss ,

les dir mal durch was sie/er geschrieben hat es ist eine WG und Sie/er untermieter

Antwort
von KittyW1991, 60

Geh zum Arbeitsamt und lass dir einen Ausdruck von deinem Mietvertrag geben. Danach geh zum Amtsgericht und stelle einen Antrag für den Beratungshilfeschein. Dadurch zahlst du nur 10€ für eine Beratung beim Anwalt. Wenn es garnicht geht musst du rechtlich gegen sie vorgehen. 1. Weil sie sich an fremden Eigentum zu schaffen gemacht hat 2. Weil sie dich nicht so einfach raus werfen kann

Antwort
von wfwbinder, 44

Lasse Dich nichts ins Bockshorn jagen.

Ohne Räumungsbeschluss kein Auszug.

Wenn die Theater macht, holst Du die Polizei, so einfach ist das.

Kommentar von Spreedi ,

Polizei habe ich geholt, die machen nichts solange ich kein Mietvertrag vorlegen kann.

Kommentar von wfwbinder ,

Du bist dort gemeldet (nachweisbar) Du bekommst dort Deine Post vom Jobcenter (nachweisbar), da muss die Vermieterin beweisen, dass Du unberechtigt dort bist.

Schließlich steht ja sogar in Deinem Bescheid vom Jobcenter, dass Deine Miete bezahlt wird. Wer bezahlt Miete, wenn kein Mietvertrag besteht?

Kommentar von albatros ,

Die Pol. hätten nur beim EWM nachzufragen brauchen um die Bestätigung zu haben. Mach eine Dienstaufsichtsbeschwerde.

Antwort
von martinzuhause, 62

warum hast du keinen schlüssel mehr? wenn die adresse in deinem ausweis steht hole einen schlüsseldienst und lasse das schloss austauschen. die vermieterin bekommt dann keinen schlüssel. sie hat in der wohnung nichts zu suchen.

Kommentar von Spreedi ,

Tut mir leid, sie Vermieterin wohnt gleichzeitig mit in der Wohnung. Also eine WG, es geht nur darum ob sie mich jetzt rausschmeißen darf oder nicht und wie ich mir jetzt am schnellsten den Mietvertrag hole damit ich auf der sicheren Seite bin.

Kommentar von martinzuhause ,

erst mal reicht es wenn die adresse als hauptwohnsitz im ausweis steht.

Antwort
von AnglerAut, 48

Geh zur Polizei. Anzeige wegen Diebstahls und Hausfriedensbruch/Einbruch. Mit der Diebstahlsanzeige bittest du im Arbeitsamt um eine Kopie deines Mietvertrages. Dann kann dich kein Mensch rauswerfen und du kannst ja mal gespannt zuschauen, was deine Vermieterin zur Polizei sagt.

Antwort
von Schneefall222, 16

Lass dir den Mietvertrag auf Smartphone als Email schicken,das wäre die schnellste Lösung.

Dann hol die Polizei nochmal.

Oder sonst lass die Polizei bei deinem Sachbearbeiter anrufen so hätten sie mündliche Bestätigung.

Viel Glück.

Antwort
von NewYorkerin87, 66

Also du kommst nicht mehr in deine Wohnung und die Vermieterin war anscheinend schon in der Wohnung?

Sind die Mieten bezahlt worden? Welchen Grund gibt sie dir an, dass sie dich "rauswerfen" will?

Kommentar von Spreedi ,

Jetzt bin ich grade in der Wohnung, sie meinte aber ich solle bitte meine Tasche packen und bis 18:00 Uhr gehen obwohl wir einen gültigen Mietvertrag miteinander haben. Sie hat mich nicht gekündigt oder sonstiges. Die Mieten werden jeden Monat vom Arbeitsamt an sie Überwiesen.

Kommentar von martinzuhause ,

"Jetzt bin ich grade in der Wohnung,"

dann holst du jetzt einen schlüsseldienst und der wechselt das schloss aus. das geht auch wenn du jetzt keinen schlüssel hast

Kommentar von martinzuhause ,

ob die miete gezahlt ist das ist erst mal nebensächlich. zahlt der meiter nicht kann sie ihm kpndigen. zieht er nicht aus braucht sie erst mal einen gerichtsbeschluss. alles andere geht nicht

Kommentar von NewYorkerin87 ,

Die Vermieterin wohnt also mit dir in der Wohnung? Welchen Vertrag habt ihr dann? Was beinhaltet der?

Hat sie dich mal mündlich gekündigt??

Kommentar von Spreedi ,

Nein sie hat ich nicht mündlich gekündigt, sie hat garnichts dergleichen gemacht, sie hat nur gesagt ich solle die Wohnung für 3 Wochen verlassen, dann könnte ich wiederkommen aber ich habe kein Geld um mir jetzt ein Hotel/Hostel oder eine andere Wohnung zu Mieten. 

Kommentar von KnusperPudding ,

Eine mündliche Kündigung wäre auch nicht wirksam.

Antwort
von Gaminator97, 45

Das war nicht rechtens das se in deine Wohnung rein ist! Hol dir n Schlüsseldienst.

Kommentar von Spreedi ,

Wir wohnen zusammen ich und die Vermieterin, also eine WG

Kommentar von Gaminator97 ,

Das ist schlecht, besonders ohne Mietvertrag... Und wieso kam es zu der Situation?

Kommentar von albatros ,

Wieso ohne Mietvertrag? Er hat zumindest eine mündlichen! Die Vorlage des schriftl. ist nicht zwingend erforderlich um sein Wohn- recht unter Beweis zu stellen.

Kommentar von Gaminator97 ,

Die Polizei kann aber nichts tun, wenn se kein Dokument vorliegen haben, mit dem sie ihr Handeln rechtfertigen können

Kommentar von albatros ,

Sie hätte nur beim EWM anzurufen brauchen und hätten sofort die Bestätigung gehabt, dass er dort Mieter ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community