Frage von Sogre, 68

Vermieter verwehrt Zugang ins Internet dessen Kosten ich selbst mittrage?

Mein Vermieter hat mir seit gestern den Zugang zum Internet gesperrt. Ich zahle 100€ Nebenkosten die auch das Internet bezahlen sollen.

Antwort
von ChristianLE, 39

Wenn Du Hilfe möchtest, solltest Du hier schon etwas konkreter werden.

Antwort
von Australialiker, 27

Ich glaube ich weiß was sie meint ich schätze mal dass sie Geld fürs Internet bezahlt aber der Vermieter hat den Router umgestellt(Passwort)
So dass sie jetzt nicht mehr ins Internet kommt,

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 11

Ich habe gelesen, dass es hier um deinen Stiefvater und die Nutzung eines Zimmers in der gemeinsamen Wohnung geht. Hast du einen Untermietvertrag für die Wohnung? Ist der Untermietvertrag schriftlich abgschlossen worden? Oder gibt es eine schriftliche Kostenteilungsvereinbarung? Wenn es sich nur um eine mündliche Vereinbarung handelt, dann sieht es sehr schlecht für dich aus. 

Kannst du nicht beweisen, dass es eine solche Vereinbarung gibt, dann hast du auch keine Möglichkeit irgendwas einzufordern. Der Stiefvater kann ansonsten einfach behaupten, dass er dich das Inet hat kostenlos nutzen lassen. Er das jetzt aber nicht mehr will. Du guckst in die Röhre..

Würde an deiner Stelle dringend mal das Gespräch mit den Eltern suchen. 

Antwort
von oxygenium, 34

ich gehe davon aus du hast einen Vertrag abgeschlossen und der Anbieter muss einen neuen Anschluss legen?

Oder wie darf ich deine Frage verstehen?

Kommentar von Sogre ,

Ich nutze den Internetanschluss meines Vermieters und gebe ihm Geld dafür. Momentan gebe ich ihm Geld für garnichts.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 6

Hat Du es schriftlich, dass Internet mit in der Miete enthalten ist?

Wenn Nein, dann wird es schwierig etwas zu fordern.

Er stellte mir das Internet ab da ich die Schule abgebrochen habe. Ich bin jedoch schon volljährig .

Ich glaube da sind die Meisten nicht begeistert.

Volljährig ist man mit 18, klar aber verstehst Du ihn, warum er das macht?

Bestimmt nicht, weil er Dich ärgern will.

Ich würde  mit ihm offen reden und ihm Deine Gründe nennen.



Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 26

Wie genau muß man das verstehen?

Antwort
von Hitoys, 21

Hast du ihn mal gefragt warum er das macht?

Kommentar von Sogre ,

Es handelt sich bei dem Vermieter um meinen Stiefvater. Er stellte mir das Internet ab da ich die Schule abgebrochen habe. Ich bin jedoch schon volljährig und bezahle ihm 250€ für ein Zimmer und gemeinsame Nutzung der Dusche, WC und eben Strom und Internetanschluss. Jetzt hat er meine Geräte gezielt vom Router gesperrt. Meiner Meinung ist das illegal denn wie meine Karriere verläuft hat ihn nicht zu interessieren solange ich ihm 250€ monatlich überreiche.

Kommentar von Hitoys ,

Also prinzipiell hast du recht! Aber ich muss dir sagen das du da das ruhige Gespräch suchen solltest und ihm erklären das du in diesem Fall weniger Miete (Nebenkosten) zahlen wirst.

Mach es nicht mit nem Anwalt oder Mieterschutz, mach es wie es in Familien läuft.

Und erkläre ihm wie du deine weiteren Berufsschritte planst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten