Frage von gruenekiw, 129

Vermieter verlangt dass unsere Haftpflicht Schimmel übernimmt?

Hallo zusammen!
Wir leben schon sehr lange in unserer Mietwohnung aber leider mit sehr vielen Problemen!
Dadurch dass die Wände sehr hellhörig sind haben wir im Schlafzimmer zu unserem Nachbar eine Wand mehr einziehen lassen nur leider hat sich das eher verstärkt wie verbessert. Somit waren wir gezwungen unser Schlafzimmer mit dem Wohnzimmer zu tauschen!
Das Haus ist auch sehr schlecht gedämmt und über die Fenster und den rollladengurt zieht es wie hechtsuppe.
Ein Gutachter war da und hat festgestellt dass die Wand eine Temperatur von 12 grad hat und da wollten wir verständlicherweise nicht unseren Kopf beim schlafen haben und haben uns informiert wie weit die Schränke von der Außenwand weg stehen darf damit nichts passiert
Haben somit 15cm eingehalten und dadurch dass die Wand sehr schief ist sind es oben 20cm
Wir lüften jeden Morgen und jeden Abend jeden Raum 10 Minuten komplett offen
Über den Tag ist das sonst leider nicht möglich weil wir 9-10h außer Haus sind arbeiten
Unsere Wohnung hat knapp 50qm und wir kochen abends und zwei Personen duschen und wir haben von unserem Vermieter zusätzlich verboten bekommen die Wäsche draußen zu trocknen und wir haben auch keinen Balkon also sehr viel Feuchtigkeit im Raum
Seit einem halben oder Dreiviertel Jahr haben wir so langsam Stempelbogens und die Klamotten riechen komisch
Wir mussten zwei Säcke Klamotten rauswerfen weil nun alles schimmelt und der Schrank hinten auch und die komplette Wand gelb grün bis schwarz
So auch an jedem rollladenkasten wo nichts davor steht
Und hinter dem fest montierten Kühlschrank der näher an der Wand steht ist alles schwarz auch hinter der Küchenzeile wo es an den fliessenfugen hochkommt und somit auf der arbeitsplatte für die Lebensmittel
Jetzt haben wir als Mieter erst mal selbst reagiert und alles mit Spiritus abgeputzt und mit Haarspray versiegelt
Unseren Vermieter scheint es aber nicht zu interessieren weil es schon seit 5 Wochen so läuft und ihm dämmplatten zu teuer sind hat er jetzt einen Maler geschickt zum übermalen aber damit ist es ja auch nicht getan und jetzt will er ein Foto und die Nummer unserer privatpolice damit es unsere Versicherung zahlt
Aber darf er das überhaupt?
Was können wir denn jetzt tun?
Ich sehe es nur nicht ein dass unsere Versicherung zahlen soll wenn wir uns nach den Sachen hier halten müssen und den Schrank mit abstand aufbauen lüften und die Wäsche nur im Haus trocknen dürfen
Würde mich sehr um Rat freuen
Wir mussten auch schon zwei Säcke Klamotten raus werfen

Antwort
von bwhoch2, 66

Fenster und Gurtdurchführung, durch die es kalt rein zieht. Und dann
noch Schränke, wenn auch mit Abstand, an die Außenwand gestellt. Fenster
kann man leicht abdichten. Für Gurtdurchführungen gibt es für wenig
Euro ebenfalls sehr gute Lösungen. Schränke dürfen in einem Schlafzimmer
niemals an die Außenwand. Ein solchermaßen "belasteter" Raum muss
ständig gut geheizt werden. Die Temperatur der Außenwand muss beständig
höher liegen, als der Taupunkt, also höher als ca. 17 - 18 °C.

Wenn
ein Gutachter kommt und die Schadensursache feststellt, habt ihr ein
Problem, das womöglich durch Haarspray auf der Wand noch einmal
verstärkt wird.

Eure Haftpflichtversicherung wird nicht zahlen, da es sich bei Schimmelbefall immer um einen Allmählichkeitsschaden handelt.

Kommentar von gruenekiw ,

Ein Gutachter war schon da und will dämmplatten ran machen aber das ist dem Vermieter zu teuer, er sagte auch dass die Schränke so gut stehen

Antwort
von pharao1961, 72

Das wird eine komplizierte Kiste die - wenn es gerichtlich geklärt werden soll - garantiert mit einem Vergleich endet.

Wenn das ein altes Haus ist, kann man den Vermieter nicht zwingen, zu isolieren. Ihr habt auf eigenes Risiko noch eine Wand eingezogen. Richtig lüftet man, indem man 3x täglich für ca. 5 Minuten das Fenster ganz öffnet (nicht auf kipp) und danach immer wieder auf Raumtemperatur aufheizt. Tagsüber wenn keiner da ist, die Heizung abzudrehen, wäre ein Verschulden.

Dass die Haftpflichtversicherung das zahlt, glaube ich nicht.

Kommentar von gruenekiw ,

Die Wand die gezogen wurde war eine Innenwand zum Nachbar weil man jegliche Schlafzimmer Aktivitäten gehört hat und deswegen haben wir das Zimmer getauscht und wollten nicht mit dem Kopf an der kalten Wand liegen und haben deswegen mit abstand da die Schränke hin

Antwort
von Fox1013b, 83

Wenn ich mich nicht irre, dann muss der Vermieter für alle Schäden aufkommen, die ihr nicht verursacht habt. Woher kommt der Schimmel? Durch Feuchtigkeit in den Wänden? Dann muss er bezahlen. Pinkelt euer Hund dagegen? Dann müsst ihr bezahlen...

Kommentar von gruenekiw ,

Denke durch die Feuchtigkeit weil wir sogar schriftlich von ihm haben die Wäsche nicht im garten trocknen zu dürfen und keinen Balkon haben

Kommentar von Fox1013b ,

Im Zweifel einen Gutachter kommen lassen. Der muss allerdings von euch bezahlt werden. Erstmal zumindest. Kämpft doch selbst mal gegen den Schimmel. Erstmal abwaschen, dann trocknen und jeden Tag 10 Minuten mit kühler Luft pentrieren. Mit einem elektrischen Lüfter oder so. Dann verschwindet der oft von allein. Nur keine warme Luft benutzen...Dann wirds eher schlimmer...Also Föhn oder so...

Kommentar von bwhoch2 ,

Genau verkehrt: Schimmel bekommt man langfristig nur durch Trocknung und eine höhere Wandtemperatur weg.

Die Wand zusätzlich zu kühlen, wäre also völlig verkehrt. Warme, trockene Luft ist das richtige Mittel. Oder anders ausgedrückt, die Wohnung muss ordentlich beheizt werden. Weit mehr als normal.

Kommentar von gruenekiw ,

Haben den Schimmel mit dem Spachtel abgetragen und mit Spiritus gereinigt und mal mit Haarspray versiegelt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community