Frage von ladylenara, 126

Vermieter regt sich über jede Kleinigkeit auf - wie soll ich damit umgehen?

Morgen,

mein Vermieter geht mir langsam aber sicher auf den Geist. Er regt sich einfach über alles auf und vergreift sich dabei grundsätzlich im Ton. So hatte er uns vor einigen Wochen gedroht, uns rauszuschmeißen wenn wir "weiterhin so laut sind" - wir sind nie laut, haben kaum Leute bei uns und wenn, dann um zusammen einen Film zu schauen, einen Kartenabend zu machen oder zu kochen. Von unangemessener Lautstärke ist da nie die Rede. Einmal war es abends etwas lauter, okay. Wir haben uns natürlich dafür entschuldigt aber am selben Abend noch stand er vor unserer Tür und hat in einer Lautstärke seinen Frust kund getan, die nicht angemessen war.

Andauernd kommen SMS von ihm mit Informationen, was ihn wieder stört. Oft wird uns auch unterstellt, wir würden im Keller das Licht an lassen oder die Tür nicht richtig zu ziehen, was aber absolut nicht stimmt. Ihn stört ständig etwas anderes.

Heute schreibt er mir, dass wir die Zigaretten nicht aus dem Fenster schmeißen sollen, er da langsam genug hat, jetzt ist "Schluss mit lustig" und hätte uns das bereits mehrmals gesagt. Zum Einen - wir haben einen Aschenbecher, schmeißen keine Zigaretten in der Gegend rum. Durch das Unwetter in BaWü kann es natürlich sein, dass einige nach unten geflogen sind, obwohl der Becher regelmäßig geleert wird. Kann doch passieren, ist doch kein Drama. Außerdem würden wir den Müll nicht ordentlich trennen, was auch nicht stimmt. Wir haben drei Tonnen: Restmüll, Wertstoff und Bio und danach trennen wir. Gibt es gar nichts was man uns da vorwerfen könnte. Habe ihm eine sachliche SMS zurück geschrieben, woraufhin er nur meinte "Na danke für die konstruktive Antwort, dann bin ich das wohl selbst mit dem Müll!" ... was will man dazu noch sagen?

Kennt ihr so etwas auch? Wie geht ihr damit um? Danke für Tipps.

LG Lenara

Antwort
von Sonja66, 29

Also, so wie du schreibst, passieren euch mal Kleinigkeiten, die halt mit dazu gehören und ansonsten seid ihr gute und angenehme Mieter.

Warum machst du ihm deine Tür auf?

Warum sperrst du ihn nicht auf deinem Handy?

Warum sprichst du noch mit ihm?, wenn es doch offensichtlich nichts bringt.

Könntet ihr ihm noch öfter aus dem Weg gehen?

Hat er Beweise gegen euch? Liefert ihm keine!, soweit möglich.
Könnt ihr mal Beweise gegen ihn sammeln?

Wollt ihr es ihm mal gleich tun? Auch so überzogen und heftig gegen ihn vorgehen?
Oder macht ihr es ihm längst gleich, wann und wo dann auch immer  ;-))))
Wann macht ihr selbst ungerechte, überzogene Vorwürfe? Gegen euch selbst?

Was eigentlich stört euch so alles in eurem Leben und habt ihr dafür gute Lösungen schon gefunden?
Wie geht ihr selbst mit eurer Unzufriedenheit um?

Reden oder smsen mit ihm bringt nichts. Folglich: bleiben lassen!

Was macht er?
Er lässt ungerechterweise seinen Frust und seine Aggressionen, wie du ja selbst auch schon schreibst, an euch aus.
Aber mal Hand auf's Herz - das machen wir alle mal. ;-))))
Schaut auch bei euch selbst und stellt dies weitgehendst ein, damit könnt ihr viel bewirken.

Und wappnet euch!
Mieterverein? Vielleicht wäre das echt das Geld wert. Das könnte euch viel Ruhe und Sicherheit bringen und somit Lebensqualität.
Beweise? Zeugen?
Wenn ihr da mal auszieht, dann wird er wohl nicht gemütlicher sein damit und versuchen, Schäden und so geltend zu machen. Was könntet ihr da zu eurer Vorbereitung schon alles tun? Zeugen dann dabei haben? Übergabeprotokoll? SMS aufheben?
Ihr müsst euch wehren! Aber du appellierst immer noch an seine Güte und Vernunft. Sehe ein, dass dies nicht funktioniert! und gehe anders vor!

Vielleicht auch mal mit der Einstellung, dass dies alles eine gesunde Herausforderung (zu was allem?) für dich / euch ist.  :-)))

http://www.vergleich.de/blog/die-10-nervigsten-und-unbeliebtesten-vermieter-spru...

Antwort
von hoermirzu, 29

Und wie, auch ich habe nur Ärger, ...., benehmt Euch endlich einmal!

Das war selbstverständlich ein Scherz. lass ihn labern, wenn es zu viel wird, solltest Du dem Mieterverein beitreten, viel Zeit mitbringen, aber die Fachanwälte da, schicken auch Eurem "Blockwart" eine vorläufige Warnung, vor der Klage.

Was mich immer wieder stört, sind Kippen, die Besuche oder auch Passanten/Nachbarn in den Vorgarten schmeißen; Zange holen und hin und wieder aufsammeln. Wenn Du jemanden erwischst, der ein Hundepäckchen in Deine Biotonne schmeißt, zeig ihn an, wie ich das getan und Recht bekommen habe.

Antwort
von Snook88, 28

Ihr könntet Ihn Anzeigen wegen Verleumdung und üble Nachrede. Er unterstellt euch Dinge, die nicht der Wahrheit entsprechen. 

Würde auch direkt als erstes meine Handynummer ändern und alles schriftlich von Ihm fordern.

Antwort
von LiselotteHerz, 58

Entweder Ihr bringt die Nerven auf und ignoriert das, was nicht so ganz einfach ist, da er ja im selben Haus wohnt oder Ihr sagt ihm mal die Meinung.

Dass Ihr Euch das nicht gefallen lasst, dass er sich ständig im Ton vergreift und Euch Dinge vorwerft, die absolut nicht der Wahrheit entsprechen.

Ist das so ein typisch Deutscher? Alles immer schön akurat und ordentlich? Dann werdet Ihr mit dem noch viel Freude haben. Sucht schon mal nach einer anderen Wohnung. lg Lilo

Kommentar von ladylenara ,

Wir wohnen seit über einem Jahr in der Wohnung, anfangs war er noch sehr nett und auch so ist er meist höflich wenn man ihn im Treppenhaus antrifft oder auf der Straße. Aber wenn ihn etwas stört, wird er gleich unheimlich aggressiv. Er ist (Halb-)Italiener. Seine Frau ist auch nicht besser...

Kommentar von LiselotteHerz ,

Schaut Euch nach einer anderen Wohnung um, einen anderen Rat kann ich Dir nicht erteilen.

Heute ist es der angeblich nicht ordentlich getrennte Müll (wühlt der in Eurer Tonne rum? Das ist doch nicht normal) und morgen stört es ihn vielleicht, weil Ihr zuviel Knoblauch in die Soße gegeben habt und das Treppenhaus stinkt.

Kommentar von ladylenara ,

Wir sind ein Drei-Parteien-Haus und haben sowohl für Wertstoff, als auch für Restmüll und Bio eine kleine Tonne, das reicht sowieso hinten und vorne nicht aus. Oft ist es so, dass die Tonnen schon voll sind und dann muss ich unseren Müll entweder reinquetschen oder daneben stellen. Da habe ich mich bisher auch nicht negativ dazu geäußert. So viel zum Thema Müll. Und klar kann es sein dass mal ein Joghurt-Becher aus Plastik beim Papiermüll landet, aber das ist doch kein Weltuntergang. Wir trennen und sortieren den Müll richtig ein. Heute morgen habe ich spaßeshalber mal in die Tonnen geschaut und da war in der Restmüll-Tonne haufenweise Plastik drin. Und der kommt sicher nicht von uns! Anscheinend wühlt er darin rum, ja. Einmal hat er sogar unseren Müll "getrennt", das war relativ am Anfang, ich komme vom Land, da trennt man anders. Hatte das am Anfang nicht ganz kapiert. Aber jetzt ja schon, nach über einem Jahr.

Antwort
von Charlybrown2802, 50

hallo lenara, ich würde die Wohnung kündigen. reagiere einfach nicht auf die sms.

Kommentar von ladylenara ,

Haben wir jetzt auch gesagt, wir lassen ihn jetzt einfach ins Leere laufen.

Kommentar von hoermirzu ,

Wenn sonst alles passt, sollte man sich besser ein Verbot für Einmischung von offizieller Stelle, wer auch immer die sein mag, holen.

Man muss seinen Gegnern immer mit geeigneten Waffen begegnen; diese muss man aber erst finden. - Mieterverein.

Antwort
von SiViHa72, 34

Hi Lenara,

der Mann ist absolut unsachlich- das ist ein ziemliches Problem.

So wie Du schreibst, verhaltet Ihr Euch ja okay, Du bleibst sachlich.. und er zieht sich aber die Sachen weiter and en haaren herbei :-C

Da er leider Euer VM ist, ist Ballflachhalten das einzige,w as man raten kann.. aber rumspinnen tut der schon ganz gut.

Toll ist das nicht, aber es soll ja kein gehacke werden.

Also würde ich immer wieder sachlich richtig stellen.  Seufz

Antwort
von martinzuhause, 60

dann reagiere doch nicht auf die sms. teile ihm freundlich in eienr letzten sms mit, das er beschwerden über euch gerne schriftlich per post an euch senden kann. weitere benachrichtigungen per sms oder telfon untersagst du dann gleich mit

Antwort
von kugel, 18

Handynummer ändern und ihm nicht mehr geben

oder/und

Ignorieren

oder/und

Umziehen

viel mehr bleibt Euch nicht. Aber ich glaube auch nicht, dass es besser wird, wenn ihr ihn ignoriert bzw. die Nummer ändert. Der steht so oder so immer wieder vor der Haustüre und findet was zu mäkeln!

Antwort
von WosIsLos, 37

Anscheinend fehlt in seinem Haushalt was - vielleicht eine Frau?

Aber darauf würde ich ihn lieber NICHT ansprechen.

Such dir wenn möglich ein neues Domizil.

Antwort
von Strolchi2014, 39

Sucht euch eine neue Wohnung. Dann habt ihr, hoffentlich , eure Ruhe.

Antwort
von Mignon4, 27

Einfach ignorieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community