Vermieter od Mieter Haftung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da dir das Grundstück nicht gehört, ist das Sache des Eigentümers.

Das hört sich nach Pfusch am Bau an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern die Beschädigung des Belags nicht vom Mieter vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, wäre das eine Sache für den Eigentümer oder bei einer Eigentumswohnung, je nach Kostenzuweisung in der Teilungserklärung, Sache der Gemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Vermietersache.

Damit der was macht. solltet Ihr ihn umgehend schriftlich über den Mangel informieren, dazu seid Ihr laut BGB auch verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Art von Belag ist es denn?

Möglicherweise ist Wasser eingedrungen und der Kleber löste sich. Durch die Materialausdehnung aufgrund von Wärme breitet sich das nun aus.

Es muss festgestellt werden, was genau die Ursache ist. Dann kann man auch was zum Thema Haftung antworten.

Auf jeden Fall den Mangel sobald wie möglich dem Vermieter melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch ist der Betrag, bis zu dem ihr Schönheitsreparaturen bezahlen müßt?

Das mit der Beule ist seltsam, seid ihr euch sicher, dass ihr da nichts gemacht habt, z.B. Loch in den Belag, wozu es zu dieser Beule kommen konnt?

Das kann man so gar nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fishman2010
04.07.2016, 15:09

Der Schaden is mittlerweile ca eine Fläche von 0,5 qm aber es bilden sich nach und nach je stärker die Sonne Scheint mehr blasen die halt auch aufgehen... Es ist bzw war so eine flüssige pvc Masse als die Terrasse neu gemacht hatten...  Am Tag wo diese geschah regnete es aus Eimern ich frage noch ob das überhaupt möglich sei..

 Der Handwerker erwiderte steht nur da nich unter 8 Grad sonst geht das 

0

Mit dem Anmieten der Wohnung hast du die Obhutspflicht für die Wohnung übernommen. Du bist also auf jeden Fall erst mal verpflichtet, dem Vermieter den Schaden zu melden. Mach das auf jeden Fall schriftlich und nachweislich (also keine Mail, SMS, Whatsapp o.ä.).

Dann kommt i.d.R. ein Gutachter und schaut sich das an. Wer verantwortlich ist, hängt dann davon ab, wer den Schaden verursacht hat und was es für ein Schaden ist.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr keine agressiven Flüssigkeiten draufgeschüttet habt oder den heißen Grill, dann ist definitiv der Vermieter zuständig, den Mangel zu beseitigen. Von Anfang an den Verlauf mit der Kamera dokumentieren u. dem Vermieter melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte den Mieter für zuständig, wenn es sein Belag ist, bzw. den Vermieter, wenn es sein Belag ist.

Es irritiert mich, denn Beton wirft üblicherweise keine Beule. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?