Frage von Soraka5, 80

Vermieter möchte Wohnung renovieren und bietet teurere Wohnung als Alternative an?

Unser Vermieter plant unsere Wohnung in der zweiten Jahreshälfte zu renovieren, dafür muüssten wir (WG) ausziehen. Er hat uns eine alternative Wohnung angeboten, die aktuell renoviert wird. Die Wohnung wäre etwas größer & teurer. Er bietet uns außerdem -für den Fall dass wir sein Angebot annehmen- eine gewisse Summe an (die wir allerdings direkt in eine Küche investieren müssten, da in der angebotenen Wohnung keine vorhanden ist). Selbst mit einem zusätzlichen Mitbewohner hätten wir aber monatlich höhere Kosten als in unserer jetzigen Wohnung. Ein Freund hat mir letztens erzählt, dass unser Vermieter uns eine Wohnung zu gleichen Konditionen anbieten müsste. Jetzt bin ich mir unsicher, kann ich vom Vermieter verlangen, dass er die Miete in der neuen Wohnung mindert? Oder ist der Vermieter im Recht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DerHans, 56

Wenn er die Wohnung renovieren will, kann er euch ja "vorübergehend" in eine andere Wohnung umquartieren. Nach der Renovierung bezieht ihr dann diese jetzige Wohnung wieder.

Wenn er zu dieser Renovierung ohnehin verpflichtet ist, darf er anschließend auch keine höhere Miete nehmen.

Nur eine wirkliche Qualitätsverbesserung darf er anschließend auf 11 Jahre verteilt in die Miete einfließen lassen

Kommentar von albatros ,

"Nur eine wirkliche Qualitätsverbesserung darf er anschließend auf 11 Jahre verteilt in die Miete einfließen lassen"

Richtig: Jährlich 11% der Kosten auf die Miete als Modernisierungsmieterhöhung draufschlagen. Davon monatlich ein Zwölftel.

Noch gilt das unbefristet.
Es ist ein Gesetz in Vorbereitung, dass die Zahlung der Mod-Mieterhöhung auf 10 Jahre begrenzt werden soll.

Antwort
von padalica, 55

Dein Kumpel hat recht. Der Vermieter müsste euch wenn dann denn schon eine zu gleichen Konditionen geben.

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 55

Wegen Renovierung (Streichen und/oder Tapezieren) muß man doch nicht ausziehen.

Kommentar von Soraka5 ,

Wäre bisschen mehr als Streichen und Tapezieren, er will unsere Wohnung so renovieren wie die, die er uns angeboten hat dass heißt: Elektrik neu verlegen, neue Böden, die Wohnung zur Maisonette Wohnung ausbauen,... ^^' also wäre ne komplette Baustelle

Kommentar von anitari ,

Das ist ja Sanieren und etwas anderes als Renovieren.

Ihr könnt den Umzug in eine andere Wohnung ablehnen wenn diese teurer als die jetzige ist und nicht in etwa die selbe Ausstattung hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community